Gewittergefahr steigt zur neuen Woche deutlich an

  • Keine Wetteränderung in Sicht. Schauer und Gewitter Tagesthema!

    Letzes News Update vor 2 Tagen von Wetterauwetter-Redaktion Das Tagesthema beim Wetter bleibt nach wie vor Schauer und örtliche Gewitter. Eine durchgreifende Wetteränderung steht in den nächsten Tagen nicht an. Der Tiefdruckeinfluss hat Deutschland nach [weiterlesen]

Endlich ist er da, der richtige Frühling mit Temperaturen bis örtlich 27 Grad, aber mit der Wärme steigt auch das Gewitterrisiko wieder an. Am heutigen Samstag können sich an den Alpen sowie den Mittelgebirgen im Südwesten kurze Gewitter entwickeln Im Allgemeinen ist das Gewitterrisiko aber gering.Am Sonntag steigt die Gewittergefahr in den Bergländern Süd- und Südwestdeutschlands an, auch im Erzgebirge sind einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen. Zum Wochenstart  vor allem ab Dienstag in der Südwesthälfte Gefahr von Gewittern mit Starkregen und Sturmböen. Diese Entwicklung ist allerdings noch nicht sicher und wird in den nächsten Tagen konkretisiert, auch eine unwetterartige Entwicklung kann bis dato nicht ausgeschlossen werden, dazu das aktuelle Wettermodell in HD, das vor allem Im Saarland, Rheinland Pfalz, NRW und Baden Württemberg Gewitteraktivitäten zeigt. Wir halten euch natürlich, diesbezüglich auf dem laufenden.

Gewittergefahr steigt an

 

 

Über Angelo D Alterio 4358 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.