+++Gewitterlinie schwächt sich etwas ab, weitere Zugrichtung Nordosten+++

Die Gewitterlinie hat etwas an Intensivität verloren, dennoch muss mit Starkregen, Sturmböen, erhöhter Blitzintensität und Hagel gerechnet werden. Innerhalb von Schleswig- Holstein gibt es neue Auslöse und die Gewitter erreichen nun auch Brandenburg. Weiter muss auch mit kräftigen Gewitter in Mecklenburg- Vorpommern gerechnet werden.
Die Gewitter in Sachsen kommen und gehen. Im Moment sind sie etwas weniger geworden, aber mit neuen Zellen muss gerechnet werden.
Wenn sich wieder etwas an der Lage und/ oder Intensität ändert erfahrt ihr es natürlich sofort.

Euer Team von Unwetteralarm!

Deutschland mit Landkreisen und Hauptstädten

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Udo Karow 1580 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten