Gewitterwahrscheinlichkeit Donnerstag den 16.04.15

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Heute bekommen wir es mit einer #Kaltfront zu tun. Dieses ist jedoch eher eine Luftmassengrenze mit Kaltfrontcharakter. Sie kommt nur sehr langsam südwärts voran und liegt heute Abend etwa über der Mitte NRW,s bis Sachsen. Aufgrund der geringen Bewegungsgeschwindigkeit der Front wird auch recht wenig Dynamik vorhanden sein. Daher wird bei Frontdurchgang nur leichte Niederschläge oder ein leichter Schauer zu erwarten sein. teilweise bleibt es sogar ganz trocken. Vor der Kaltfront könnte sich eine Konvergenz ausbilden und dort könnte Hebung für einzelne Schauer und Gewitter sorgen. das wäre von der Eifel bis zum bayrischen Wald der Fall und südlich davon. Im Norden fließt Kaltluft polaren Ursprungs ein. Im Süden bleibt die Warmluft wetterbestimmend und hier können 20 bis 25 lokal 26 Grad erreicht werden. Über der Mitte 17 bis 21 Grad und im Norden 9 bis 14 Grad. Am Freitag erreicht die kühle Luft auch die Südhälfte. Unwetter sind nicht zu erwarten. Sollte es Schauer und Gewitter geben so ist lokal mit starken bis stürmischen Böen, Starkregen und ganz vereinzelt mit Hagel zu rechnen. Es ist keine landesweite Gewitterlage zu erwarten. Lokal kann es in der Südhälfte bei Starkregenschauer oder Gewitter für die Stufe orange reichen. Schauer und #Gewitter werden nur sporadisch lokal auftreten.

11062337_1593915644185266_2648187969042101184_n

Über Angelo D Alterio 3670 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel