+++Gewittrige Woche steht bevor+++

In der kommenden Woche treten häufiger erste Luftmassengewitter, oder euch besser bekannt als Wärme- oder Sommergewitter, auf. Feuchte Luft wird also durch kräftige Sonneneinstrahlung in Bodennähe labilisiert und steigt in die Höhe. Am Nachmittag oder den frühen Abendstunden muss dadurch mit Gewittern gerechnet werden, welche sich nur langsam fortbewegen. Das wieder rum bedeutet, dass es zu hohen Regensummen kommen kann, begleitet von erhöhter Blitzaktivität, sowie Sturm- oder Orkanböen und kleinkörnigem Hagel. Leider sind sich die Modelle noch nicht ganz sicher wann und wo genau sich Gewitter entladen, aber natürlich halten wir euch permanent auf dem Laufenden.

Euer Team von Unwetteralarm Deutschland.

Über Udo Karow 1442 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten