Große Überflutungsgefahr durch Dauerregen im Schwarzwald

Große Überflutungsgefahr durch Dauerregen im Schwarzwald, und teile der Schweiz

Hinweis zu Überflutungsgefahr Stufe Rot: In dieser Region besteht derzeit große Überflutungsgefahr durch Dauerregen. Dabei wurde in den letzten 24 Stunden eine durchschnittliche Niederschlagsmenge von 78 l/m² in dem Gebiet registriert. Punktuell sind bis zu 132 l/m² Niederschlag gefallen.

Folgende Städte und Gemeinden in Deutschland und der Schweiz sind betroffen :

Aesch BL, Aitern, Albbruck, Altenburg (Brugg), Arboldswil, Arisdorf, Arlesheim, Au, Auggen, Augst,

Bad Säckingen, Bad Zurzach, Baden AG, Badenweiler, Basel, Bernau, Bettingen, Binzen, Birmenstorf, Birr, Birsfelden, Bollschweil, Breitnau, Bretzwil, Brugg, Bubendorf, Buchenbach, Buchs AG, Buckten, Buggingen, Buus, Bözen, Bürchau,

Densbüren, Diegten, Dogern, Dornach SO,

Ebringen, Effingen, Eiken, Eimeldingen, Eisenbach, Etzgen,

Feldberg, Fischingen, Freiburg im Breisgau, Frenkendorf, Frick AG, Friedenweiler, Füllinsdorf, Gebenstorf,

Geiswasser, Gelterkinden, Gempen, Gipf-Oberfrick, Grellingen, Grenzach-Wyhlen, Görwihl, Habsburg,

Hartheim, Hasel, Hausen, Hausen, Heitersheim, Herrischried, Himmelried, Hinterzarten, Hochwald, Horben, Hornussen, Huningue, Häfelfingen, Häusern, Höchenschwand, Hölstein,

Ibach, Inzlingen, Itingen,

Kaiseraugst, Kaisten, Kandern, Kirchzarten, Klingnau, Koblenz, Küttigen,

Lampenberg, Laufenburg, Laufenburg, Lauffohr (Brugg), Lausen, Leibstadt, Lenzkirch, Liestal, Läufelfingen, Lörrach,

Magden, Maisprach, Maulburg, Mellingen AG, Merdingen, Merzhausen, Mumpf, Murg, Muttenz, Möhlin, Müllheim, Münchenstein, Münstertal/Schwarzwald, Neuenweg,

Niederlenz, Niederrohrdorf, Nunningen,

Oberendingen, Oberhofen bei Etzgen, Oberried, Obersiggenthal, Ormalingen, Othmarsingen,

Pfaffenweiler, Pfeffingen, Pratteln,

Raich, Reichenbach, Reigoldswil, Rheinfelden, Rheinfelden (Baden), Rickenbach, Riehen, Rohr, Rupperswil, Rümmingen, Rünenberg,

Sallneck, Sankt Blasien, Sankt Märgen, Sankt Peter, Schallbach, Schallstadt, Schinznach Bad, Schinznach Dorf, Schliengen, Schluchsee, Schopfheim, Schwaderloch, Schwörstadt, Schönau im Schwarzwald, Schönenberg, Seltisberg, Sissach, Staufen, Stegen, Stein, Steinen, Stilli, Sulz, Sulzburg, Sölden,

Tecknau, Tegerfelden, Tegernau, Thalheim, Titisee-Neustadt, Titterten, Todtmoos, Todtnau, Tunau, Turgi,

Unterkrozingen, Untersiggenthal, Utzenfeld,

Veltheim, Villigen, Villnachern,

Waldshut-Tiengen, Wegenstetten, Wehr, Weil am Rhein, Weilheim, Wembach, Wieden, Wies, Wieslet, Windisch, Wittlingen, Wittnau, Wittnau, Wölflinswil, Würenlingen, Zeglingen, Zeihen, Zell im Wiesental, Zunzgen, Zuzgen

Es können gebietsweise Straßen und vereinzelt auch tiefer gelegene Ortschaften überflutet werden und hier ebenso Keller volllaufen. Bäche sowieso kleinere Flüsse können stark anschwellen und Hochwasser führen.

Im Gebirge sind vereinzelt Erdrutsche möglich. Auch größere Flüsse im Einzugsgebiet der Regenfälle können in der Folge stark erhöhte Wasserstände führen. Bitte verfolgen Sie die Hinweise aufmerksam, denn bei anhaltenden und starken Regenfällen kann eine Verschärfung der Lage eintreten und eine Anhebung auf den Hinweis violett erfolgen!

Hinweise:
-Halten Sie sich von kleineren Bächen und Flüssen unbedingt fern
- Fahren Sie nicht durch überflutete Straßen und Unterführungen
- Durchqueren Sie wenn möglich auch nicht zu Fuß geflutete Straßen, schon geringe Wasserstände können bei hoher Strömungsgeschwindigkeit Menschen mitreißen
- Gehen Sie bei Wassereinbruch nicht in den Keller
- Suchen Sie höher gelegene Bereiche/Etagen auf, wenn Wasserstände von Bächen und Flüssen stark ansteigen

Über Angelo D Alterio 2775 Artikel

Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel