Hamburg: Warnung vor heftigem Starkregen in den nächsten 24 Stunden

In den nächsten 24 Stunden ist in der Hansestadt Hamburg und in Teilen von Niedersachsen mit örtlich kräftigen Niederschlägen zu rechen. Kommende Nacht vereinzelt Gewitter, gebietsweise auch mehrstündiger Starkregen möglich.Warum das so ist, erfahren Sie im Bericht.

Die Ausläufer eines Tiefs welches mit seinem Zentrum über der Nordsee befindet, erfasst im Verlauf des Tages und der Nacht mit dessen Kaltfront die Hansestadt Hamburg und Niedersachsen. Im Vorfeld der Kaltfront (Übergang von warmer zu kalter Luft) ist mehrstündiger Starkregen nicht ausgeschlossen.  Einige Wettermodelle deuten darauf hin. Schauen Sie sich dazu die untenstehende Grafik der simulierten Warnstufe für Dauerregen in den nächsten 24 Stunden an.  In einem Streifen von Hamburg bis in die Region Hannover besteht die Gefahr von markantem Dauerregen.

Das CosmoD2 Wettermodell des DWD rechnet dabei teils unwetterartige Regenmengen in den nächsten 24 Stunden in den betroffenen Regionen. Zwischen 25 und 60 Liter wären nach jetzigem Stand in nur 24 Stunden denkbar. Dabei besteht die Gefahr von örtlichen Überflutungen. Bitte verfolgen Sie aufmerksam unsere weiteren Wetterwarnungen auf Unwetteralarm.

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.