Heftige Unwetter in Montpellier im Département Hérault

Und wieder wurde Frankreich von heftigen Unwettern heimgesucht. Teilweise fielen 300 Liter Regen in nur 24 Stunden.

Und wieder wurde Frankreich von heftigen Unwettern heimgesucht. Teilweise fielen 300 Liter Regen in nur 24 Stunden.Südfrankreich kämpft erneut mit heftigen Unwettern. Betroffen von starken Regenfällen und Stürmen ist dieses Mal die Region rund um Montpellier im Département Hérault. Wetterexperten gaben für das Gebiet die höchste Alarmstufe heraus. Einwohnern zufolge ist es der schlimmste Regen seit 10 Jahren: „Jedes Jahr gibt es Unwetter zur Weinlese. Aber nicht so. Wir müssen die Wutanfälle des Wetters ertragen.“ (Quelle Euronews Youtube)

Veröffentlicht am 01.10.2014 09:14 von Angelo D Alterio

Über Angelo D Alterio 3005 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel