Heute am Alpenrand einzelne Gewitter möglich ! Dienstag Gewitter im Nordosten lokal auch kräftig

Vorwarnung vor Starkregenschauer / Gewitter der Stufe “ ROT “ wegen der Möglichkeit lokaler schwerer Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen, lokal ist ein Tornado nicht auszuschliessen !

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter der Stufe “ ORANGE “ wegen der Möglichkeit von Gewitter mit Starkregen, kleinem Hagel und stürmischen Böen !

Ausgegeben am 22.05.2017 um 17:45 Uhr, gültig bis zum 23.05.2017 um 20:00 Uhr, von Udo Karow – Vorhersageredaktion.

 

Die Wetterlage :

Während heute ein Hochdruckgebiet für ruhiges und trockenes Wetter gesorgt hat, wird und im Norden und Nordosten das Frontensystem eines Tiefs ärgern. Durch zunehmende Dynamik in einer potentiellen instabil geschichteten Luftmasse und einer zunehmenden vertikalen Windscherung sind lokal kräftige Schauer und Gewitter möglich.

Bei einer möglichen vertikalen hochreichenden Windscherung von 15 bis 20 m/s sind durchaus organisierte Zellsysteme ( Superzellen ) möglich. Dadurch erhöht sich die Unwettergefahr.

Dabei kann es zu Starkregen, Hagel und Sturmböen eventuell auch schweren Sturmböen kommen. Bei den Wettermodellen zeigt sich der Energy Helizity Index, der signifikant-Tornado-Index und auch der Right-Mover-Supercell-Index erhöht so das dementsprechend signifikante Wettererscheinungen möglich sind.

Warnlage :

Heute kann es im Alpenvorland einzelne Schauer oder Gewitter aus den Alpen heraus geben. Davon betroffen wäre die region im südlichen Bayern und Richtung Salzburger Land.

Dienstag im Norden und Nordosten bis zur Mitte Gefahr lokaler kräftiger Starkregenschauer und Gewitter. Dabei besteht vereinzelnd in Richtung Niedersachsen und Schleswig Holstein sowie Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern und Berlin / Brandenburg Unwettergefahr !

Hierbei kann es dann zu heftigem Starkregen, Hagel und Sturmböen bis schweren Sturmböen kommen. Aufgrund der möglichen vertikalen Windscherung sind organisierte Gewitter mit unwetterartigen Erscheinungen nicht auszuschließen. Dabei kann es zu Rotationen kommen und somit herrscht ein leicht erhöhtes Risiko für einen Tornado.

Über Udo Karow 1575 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten