Heute an den Küsten Windböen, ansonsten keine Wettergefahren

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Ein neues Hoch mit dem Namen Walrita erstreckt sich von den Britischen Insel bis nach Frankreich. Wechselhaft und Windig im Norden und Nordosten, im Süden vorteile durch Hoch Walrita.

Warnlage in der Übersicht : Am Mittwochfrüh weht allem an freien Küstenlagen der Nordwestwind weiter stark böig . In höheren Lagen der östlichen Mittelgebirge gibt es stürmische Böen . Ansonsten gibt es am heutigen Mittwoch keine Wettergefahren erwatet.

Tagsüber treten vor allem an der Ostseeküste sowie im Norden und Osten in freien Lagen weiterhin einzelne Böen , in höheren Lagen der östlichen Mittelgebirge Böen bis Stärke Bft 8 aus Nordwest auf.

Sonst überwiegt vor allem im Südwesten der freundliche Wettercharakter mit viel Sonnenschein. Es wird nicht mehr ganz so warm. Die Höchstwerte liegen im Westen und Südwesten zwischen 20 und 24 Grad, sonst werden 14 bis 19 Grad erwartet.

Am Donnerstag bleibt es ganz im Westen und Südwesten und vor allem an der Ostseeküste freundlich. Sonst sind die Wolken dichter, aber meist bleibt es trocken. Im Erzgebirge und an den Alpen hört der Regen am Nachmittag auf. Die Luft erwärmt sich auf 16 Grad direkt an der See, sonst 17 bis 22 Grad und am Oberrhein 24 Grad.

Über Angelo D Alterio 3733 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel