Heute an der Nordsee lokale Sturmböen, am Dienstag einzelne Gewitter

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Nachdem wir jetzt einige Tage ruhiges Wetter in Deutschland hatten, kommt jetzt wieder Bewegung in die Wetterküche. Der Norden wird von einem Sturmtief über Island beeinflusst. Somit sind schon am heutigen Montag Sturmböen an der Nordseeküste möglich.

Heute treten im Binnenland von Niedersachsen und Schleswig Holstein sowie an der Ostsee Windböen bis 60 km/h auf, exponiert auch stürmische Böen bis 70 km/h. An der Nordsee treten verbreitet stürmische Böen, in freien Lagen auch Sturmböen um 80 km/h auf.

Abend ist auf den Nordfriesischen Inseln zusätzlich mit einzelnen schwere Sturmböen um 95 km/h zu rechnen

Ab Dienstag sind vor allem in Nordseenähe vereinzelt Gewitter möglich, es bleibt weiterhin windig.In der Nacht zum Mittwoch gibt es bei starker Bewölkung Schneeregen- oder Schneeschauer, und vor allem nahe der Küste einzelne kurze Gewitter.

 

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3780 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel