Heute an der Nordsee stürmische Böen

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Wettergefahren am MontagAm heutigen Montag ziehen quasi streifenweise dichtere Wolkenfelder von Nordwest nach Südost über Deutschland. Dazwischen ist gebietsweise Platz für längeren Sonnenschein, an den Alpen bleibt es bis in den Nachmittag am längsten sonnig. Am wenigsten Sonne gibt es von NRW bis zur Ostsee, wo es im Tagesverlauf auch gelegentlich regnet. Auch im Nordseeumfeld ist es ziemlich wechselhaft mit häufigen Schauern. Am Nachmittag gibt es auch im Süden und im Osten einzelne Schauer, Richtung Bayern sind nachmittags und abends auch Gewitter möglich. Es wird nochmal warm mit 21 bis 26 Grad im Osten, in der Mitte und im Süden, sonst meist nur 18 bis 20 Grad; in der Oberlausitz bis 27 und am Oberrhein sowie im Dresdner Elbtal bis 28 Grad.Tagsüber nimmt der Wind aus westlichen Richtungen weiter zu. Dann muss im Norddeutschen Tiefland mit einzelnen Böen 7 Bft, an den Küsten verbreitet mit Böen 7 bis 8 Bft gerechnet werden. Vereinzelt sind an der nordfriesischen Küste bzw. auf den vorgelagerten Inseln auch Sturmböen Bft 9 möglich. Auch in den Hochlagen einiger Mittelgebirge wird es stürmisch. Im Süden und Südosten sind im Bergland am Nachmittag einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen. Am Dienstag nach Süden hin am wenigsten Sonne und zeitweise Regen aus kompakten Wolken, ansonsten Sonne-Wolken-Mix mit Schauern, nach Osten hin überwiegend trocken. Meist 17 bis 21 Grad, bis 23 nur im Osten und in Bayern. Zur Nacht hin in den bayerischen Alpen teils starker Regen.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3777 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel