Heute an der Ostseeküste etwas Schnee möglich, ansonsten warnfrei

Letzte Aktualisierung by Angelo D Alterio

0Shares

Eine Hochdruckbrücke baut sich zuwischen dem Hoch Gerd über den Britischen Inseln und dem Hoch Fritz über Schweden auf. Dabei wird mehr mehr kalte und trockene Luft nach Deutschland geführt.

Bis zum Vormittag verbreitet, tagsüber nur noch im Südosten Frost. Richtung Alpen etwas Schnee und Glätte. Der Trend steht auf Dauerfrost in den kommenden Nächten zum teil strenger Frost

Im Tagesverlauf steigen die Temperaturen meist auf Werte über den Gefrierpunkt, im Süden und im östlichen Mittelgebirgsraum gibt es aber vielerorts leichten Dauerfrost.

An den bayrischen Alpen kann hier und da noch etwas Schnee fallen, dies trifft ebenso für die Küstengebiete von Mecklenburg Vorpommern zu.

Der Wind weht in den Kamm- und Gipfellagen der Mittelgebirge lebhaft aus Ost bis Nordost. Vor allem im östlichen Mittelgebirgsraum und im Hochschwarzwald kann es einzelne stürmische Böen geben.

Ansonsten sind keine nennenswerte Wettergefahren für den heutigen Mittwoch zu erarten.

In der Nacht zum Donnerstag fällt Richtung Alpen weiterhin etwas Schnee und auch entlang der vorpommerschen Ostseeküste sind einzelne Schneeschauer möglich. Die Neuschneemengen bleiben aber gering.

Hier nun die Video Animation der Signifikanten Wetter von heute 4.00 Uhr bis morgen Donnerstag den 22-02-18 4.00 Uhr

Veröffentlicht am 21.02.2018 07:08 von Angelo D Alterio

Über Angelo D Alterio 3401 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel