Heute drohen entlang einer Luftmassengrenze schwere Unwetter

Am Pfingstmontag drohen im Bereich einer Luftmassengrenze, lokal schwere Unwetter mit Hagel, Sturmböen und starken Gewitter, Betroffen vor allem der Osten und Teile von Thüringen Baden Württemberg und Bayern

Im Tagesverlauf bildet sich laut den aktuellen Modellrechnungen eine Gewitterlinie über Baden Württemberg , die in weiterer Folge unter Intensivierung weiter nach Nordosten zieht! Begleitet werden diese teils schweren Gewitter von Starkregen, großem Hagel und Sturmböen von teils über 100 km/h.  Im Westen des Landes kommt es ebenfalls zu örtlichen Gewittern, welche in der Intensität deutlich geringer ausgeprägt sind.

Warnung vor teils schweren Gewittern mit Hagel,Sturmböen und Starkregen

Heute Mittag zunächst im Westen und Nordwesten von Deutschland auflebende Schauer- und Gewittertätigkeit, dabei lokal eng begrenzt auch Starkregen, kleinkörniger Hagel und stürmische Böen. Besonders im Nordwesten punktuell Unwetter durch heftigen Starkregen . Im Osten und Südosten erst zum Nachmittag und Abend Gewitter mit hoher Unwetterwahrscheinlichkeit (großer Hagel, Sturm- oder Orkanböen, Starkregen). Diese Wetterlage dauert wahrscheinlich bis weit in die zweite Nachthälfte zum Dienstag an.

Verfolgen Sie unsere Live-Wetterwarnungen auf unwetteralarm.com

Informieren Sie sich über den weiteren Verlauf der Modellrechnungen und auf dem aktuellen Regenradar für die betroffenen Bundesländer. Dazu können Sie sich in Echtzeit auf unseren jeweiligen Seiten für die Bundesländer auf dem aktuellen Stand halten.

 

Über Angelo D Alterio 4130 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel