Heute einzelne kräftige Hitzegewitter möglich, Unwettergefahr !

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe ” ROT ” : Es können punktuell heftige Gewitter mit heftigem Starkregen ( Flashflood ), größerem Hagel und schweren Sturmböen auftreten ! Punktuell ist die Stufe ” VIOLETT ” nicht ausgeschlossen !

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe ” ORANGE ” : Es können punktuell Gewitter mit Starkregen, kleinem Hagel und stürmischen Böen auftreten ! Stufe ” ROT ” nicht ausgeschlossen !

Wetterhinweis : Heute herrscht erneut eine starke Hitzebelastung ! Zudem herrscht vielerorts eine hohe bis extrem hohe Waldbrandgefahr !

 

Wetterlage

Deutschland liegt heute unter dem Einfluss eines Höhenrückens dessen Achse von Südwest nach Nordost über Deutschland verläuft. Auf seiner Vorderseite herrscht verbreitet Absinken und Druckanstieg was auch die Hochdruckgebiete über den Alpen, dem Balkan und dem westlichen Mittelmeerraumes stützt. Hinter der Achse findet sich Hebung und Druckabfall und hier sind Bodentiefs und eine Konvergenz eingebettet. Dabei fliesst zum einen sehr warme und feuchte Luft nach Deutschland und auf der anderen Seite heisse und etwas trockenere Luft.

In der zunehmend feuchteren Luftmasse kann sich Energie entwickeln und bei vorhandener Labilität kräftige Schauer und Gewitter. Ein weiteres markantes Druckgebilde ist eine Hochdruckbrücke die von der nördlichen Nordsee bis zu den Azoren verläuft. Dieses Hoch über der Nordsee lenkt in den äussersten Nordosten kühlere Luft wodurch es an der Ostsee nicht ganz so heiss wird. Jedoch wird auch von der Nordsee her etwas feuchtere Meeresluft zu uns gelenkt was aber an der Hitze nichts ändert denn auch an der Nordsee sind um 30 Grad möglich.

Nach aktuellem Stand wird es vom Südwesten über den Westen der Mitte bis zum Osten am heißesten mit deutlich über 30 Grad, teilweise sogar mit bis zu 37 / 38 Grad. Durch die zunehmende Luftfeuchte wird es auch schwüler.

Die Modelle rechnen heute vereinzelnt lokale heftige Gewitter die sich nur sehr langsam verlagern werden. Durch einen hohen Gehalt an niederschlagbaren Wassers von weit über 30 mm und einer geringeren Höhenströmung kann es dabei punktuelkl ergiebigen Starkregen ( Flashfloods ) geben. Durch einen KO-Index von -6 bis -14 K ist mit einer starken potentiellen Instabilität zu rechnen. Diese Instabilität braucht nur einen Auslöser ( Hebung ) um zu Labilität umgewandelt zu werden.

Diee Hebung wird vor allem durch die Komvergenz aber auch durch die Mittelgebirge ausgelösst. Mit möglichen Capewerten von 500 bis 1000 j/kg würde dementsprechend ausreichend Energie zu Verfügung stehen. Die Modelle zeigen zudem punktuell erhöhte Werte vom Energy Helizity Index EHI und dem Supercellparameter. Dennoch bleibt es abzuwarten ob es zu organisierter Konvektion ausreicht. Sollte es zu vertikalen Windscherung kommen, so kann kinetische Energie in die Entwicklung einbezogen werden. Vor allem aber zeigt der Large Hail Index erhöhte Werte. Das amerikanische Modell zeigt zudem einen möglich erhöhten Delta Theta E was eine Möglichkeit für Mikrobursts geben würde.

Fazit :

Es können einzelne Gewitter auftreten die sich aber regional begrenzt abspielen. Vielerorts wird es auch trocken bleiben aber dort wo die Gewitter auftreten kann es dann heftig zur Sache gehen bis hin zu unwetterartigen Entwicklungen. Vor allem Überflutungen stellen ein potentielles Risiko dar.

Über Udo Karow 1778 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten