Heute erneut kräftige Schauer und einzelne Gewitter ! Nachts Frost und Glätte möglich ! 18.04.2017

Akutwarnung Stufe “ ORANGE “ Dauerniederschlag ! Oberhalb 800 Meter Schnee und Schneeglätte !

Vorwarnung vor Gewittern der Stufe “ ORANGE “ wegen starken Böen, Graupel und Schnee, kurzzeitige Glätte möglich !

Wetterinformation wegen der Gefahr von Frost und Glätte in der kommenden Nacht !

Ausgegeben am 18.04.2017 um 10:30 Uhr, gültig bis zum 19.04.2017 um 10:00 Uhr, von Udo Karow – Vorhersageredaktion.

 

Die Wetterlage :

Deutschland liegt heute weiterhin unter Tiefdruckeinfluss mit bestimmender Höhenkaltluft. Von Norden her nimmt jedoch der Einfluss eines Skandinavienhochs, das sich bis Großbritannien erstreckt und dann weiter bis zur Biskaya, der Rest liegt unter Tiefdruckeinfluss.

Zwischen den Druckkomponenten wird kalte Luft aus Nordosten nach Deutschland geführt. Unter dem Einfluss der Höhenkaltluft setzt erneut eine Destabilisierung der Luftmasse ein und es kommt bei schwacher Energie und Hebungsvorgängen zu konvektiven Entwicklungen.

Dabei kann es  durch die einfließende Kaltluft Niederschlag in fester Form bis ganz runter geben. Dadurch kann es innerhalb kurzer Zeit glatt werden, bei kräftigen Niederschlägen kann es zu Sichtbehinderungen kommen.

Am Alpenrand herrscht weiterhin die Gefahr durch Stauniederschläge aufgrund einer nördlichen Anströmung. In der Höhe zeigt sich ein Trog mit Achse über Osteuropa und dem Zustrom kalter Luftmassen in der Höhe, was die Höhenkaltluft erklärt.

Durch die Konvektion (Schauer / Gewitter) kann es, aufgrund eines vertikalen Impulstransportes, zu starken konvektiven Böen kommen,  die jedoch nicht unwetterträchtig sein werden. Jedoch sind stürmische Böen von 65 km/h nicht auszuschließen.

Warnsituation :

Heute werden sich immer wieder teils kräftige Schauer entwickeln, die unter Umständen sogar Schnee bis auf 200 Meter runter bringen können. Dabei kann es zu kurzen Gewittern kommen. Hierbei kann es zu starken Böen aber auch zu Graupel kommen. Bei besonders kräftigen Entwicklungen kann es dabei zu kräftigen Niederschlägen kommen, mit dementsprechender Sichtbehinderung und einsetzender Straßenglätte.

In Lagen oberhalb 800 Meter ( Südhälfte ) kann es zeitweise kräftig schneien. Dieses insbesondere am Alpenrand. In der kommenden Nacht kann es in ganz Deutschland Bodenfrost, bis leichten Luftfrost geben. Dabei ist verbreitet mit Straßenglätte zu rechnen.

Über Udo Karow 1428 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten