Heute erneut lokal Gewitter, am Alpenrand weiterhin Dauerregen

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Nachdem wir einen relativ freundlichen und warmen Samstag erleben durften, sieht es am heutigen Sonntag schon wieder ganz anders aus. Dafür verantwortlich ist das Tief Werner es sorgt im Süden für Dauerregen in der Mitte für lokale Gewitter.

Am heutigen Sonntag regnet es im Süden und Südwesten von Deutschland weiter, dies auch immer wieder schauerartig verstärkt. Eine Dauerregenwarnung ist aktiv.

Warnlage Deutschland Übersicht :  Vom Südwesten Deutschlands bis zu den bayrischen Alpen fällt länger andauernder Regen, der bis Dienstag mit kurzen Unterbrechungen anhält. Bereits gefallen sind: im Südschwarzwald 20 – 35 mm, am Alpenrand 5 – 15 mm, im Allgäu bis 20 mm.
Bis Dienstagmorgen werden am Alpenrand nochmals 40 bis 70 mm, in den Staulagen im Allgäu um 100 mm und im Südschwarzwald etwa 40 mm erwartet.

Im Verlauf des Sonntags breiten sich in einem Streifen vom Bayerischen Wald bis nach Hessen Schauer und Gewitter aus. Diese gehen auf Grund der langsamen Verlagerung mit Starkregen einher. Lokale Unwetter können dabei nicht ausgeschlossen werden.

Trend: Am Montag überwiegt im Süden und Osten starke Bewölkung mit zeitweiligem Regen. Südlich der Donau regnet es länger andauernd und am Alpenrand auch kräftig. Sonst gibt es bei wechselnder bis starker Bewölkung zeitweise Schauer. Nur im äußersten Norden kann sich etwas länger die Sonne zeigen.

Über Angelo D Alterio 3733 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel