Heute erneut Schauer und Gewitter, lokal Unwettergefahr ! Sonntag 27.05.2018

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe “ ROT “ Es können unwetterartige Gewitter mit heftigem Starkregen, grösserem Hagel und Sturmböen auftreten. Lokal kann ein Tornado nicht ausgeschlossen werden ! Stufe “ VIOLETT “ möglich !

Ausgegeben von Udo Karow, Vorhersagebüro Thüringen

 

Die Wetterlage

Heute haben wir es über Deutschland wieder mit einer feuchtwarmen instabilen Luftmasse zu tun. Diese gelangt aus Südwesten her zu uns während im Nordosten noch Warmluft aus Südost herangeführt wird.

In dieser Luftmasse können konvergente Windfelder entstehen und für Hebungsimpulse sorgen. Durch derzeitige Einstrahlung kann sich ausreichende Energie entwickeln während es über Frankreich bereits brodelt.

In der Höhe zeigt sich der Einfluss eines Höhentiefs über Norddeutschland sowie einem über Westeuropa was zu einer höhenkalten Luft führt mit Werten von -14 bis -20 Grad in knapp 5.6 km Höhe. Im Zusammenspiel mit der Temperatur in knapp 1.5 km Höhe entwickelt sich ein deutlicher vertikaler Temperaturunterschied der für eine zusätzliche Labilisierung sorgt.

Weiterhin ist die Luftmasse potentiell instabil mit einem KO-Index von -2 bis -8 K. Das bedeutet das ein Impuls reicht um daraus Labilität zu erzeugen. Die Modelle rechnen heute mit einem hohen Energiegehalt der Luftmasse von 600 bis 1200 j/kg, lokal sogar mit bis zu 2000 j/kg. In 850 hPa zeigt sich zudem ein recht hoher Theta E von 46 bis nahe 50 Grad was einem hohen latenten Energiegehalt anzeigt.

Zudem kann sich zwischen bodennaher Strömung und der Höhenströmung eine vertikale Windscherung entwickeln die für sogenannte organisierte Konvektion ausreichend sein könnte. Hier kann es für die Entwicklung einer Superzelle ausreichen.

Dafür gibt punktuell auch der Supercell Composit Parameter Hinweise. Als weiteres Element kommt noch der Gehalt an niederschlagbaren wassers mit möglichen Werten von 25 bis nahe 40 mm was ein klares Indiz sein kann für heftige Starkregenfälle.

Bei einer Strömungsgeschwindigkeit in mittleren Höhen von 10 bis 20 Knoten ist mit einer nur geringen Verlagerungsgeschwidnigkeit zu rechnen.

Daher besteht lokal wieder die Problematik der erheblichen Niederschläge und drohender Überflutungsgefahr. Teilweise kann auch die Blitzrate recht hoch ausfallen. Der Large Hail Index von GFS zeigt zudem ein Hinweis für möglichen grösseren Hagel von 2.5 bis 4 eventuell auch 5 cm Korngrösse.

 

Theta E = Temperatur die man erreichen würde, wenn man all die Feuchtigkeit in der Luft auskondensieren lassen würde. Je höher der Wert desto höher der Feuchtegehalt !

Labilität = eine wichtige Zutat für die Entstehung von Gewittern, je labiler die Luftmasse desto mehr neigt sich diese Schwergewitter zu produzieren wenn genug Energie vorhanden ist sowie Feuchtigkeit.

vertikaler Temperaturunterschied = Delta T = Bei einer deutlichen vertikalen Temperaturabnahme kann die Luftmasse labilisiert werden. Ab -25 Grad spricht man von labil und bei bzw. ab 30 Grad sogar von sehr labil. Je negativer der Wert desto wahrscheinlicher sind Gewitter möglich.

Aufgrund der möglichen Hinweise habe ich folgende Gefahrenkarte erstellt :

Risikokarte

Verbreitet haben wir heute mit Kategorie 2 Gewittern vor allem in Punkto Niederschläge zu rechnen. Jedoch kann ein Kategorie 3 Gewitter nicht ausgeschlossen werden. Die Wahrscheinlichkeit für Gewitter liegt heute bei 15 bis 45 teils 50 %.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Udo Karow 1580 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten