Heute erneut Starkregenschauer und Gewitter möglich ! Nochmals viel Regen im Süden ! 13.07.2016

Aktualisiert am : by Udo Karow

uwakarte13072016

Unwetterwarnung vor ergiebigen Dauerregen ! Zu den gefallenen Mengen weitere 30 bis 50 Liter in 24 Stunden möglich !

Vorwarnung vor Gewitter mit Starkregen, Sturmböen und Hagel !

Ausgegeben am 13.07.2016 um 11:30, gültig bis zum 14.07.2016 um 10:00 Uhr von Udo Karow, Vorhersageredaktion !

 

Die Wetterlage :

Europakarte13072016

Deutschland liegt heute im Einflussbereich eines Troges dessen Achse uns heute sotwärts überquert. Vorderseitig wird dadurch flächendeckende Hebung und rückseitig Absinken ausgelösst. Durch Kaltluftadvektion findet sich über Deutschland Höhenkaltluft die einen vertikalen Temperaturgradienten ausbildet und somit die Luftmasse destabilisiert. Dabei können dann Schauer und Gewitter entstehen. Eine Frontalzone mit Bodentief vor der Trogachse über Norditalien wird hier schwere Gewitter auslösen mit hoher Unwettergefahr. Der Trogeinfluss bleibt uns bis zum Wochenende erhalten aber von Westen dehnt sich das Azorenhoch allmählich aus. Durch den Trogeinfluss und der damit verbundenen Kaltluftadvektion bleibt uns das wechselhafte Wetter mit Schauern und Gewittern erhalten. Das Italientief zieht weiter Richtung Polen und kann auch über Sachsen kräftige Regenfälle mit signifikanten Mengen auslösen wovon das Erzgebirge betroffen sein könnte. Eine Vorwarnung dafür wird es dann zeitnah geben.

Warnlage :

Über Deutschland entwickeln sich auch heute einige Starkregenschauer und lokale kräftige Gewitter. Dabei kann es zu Starkregen, Hagel und lokalen Sturmböen kommen. Im Süden kommt es zu weiteren schauerartigen Regenfällen mit lokalen Gewittern. Dabei besteht weiterhin Unwetterwarnung da zu den bisherigen recht hohen Mengen weitere 30 bis 50 Liter gerechnet werden. Bei Schauern und Gewittern kann es auch mehr sein.

Über Udo Karow 1568 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten