Heute im Erzgebirge und Umfeld noch einzelne Gewitter ! Dauerregenwarnungen noch aktiv !

Warnung vor extremen Unwetter Stufe “ VIOLETT „: Weiterhin Dauerregen aber allmählich nachlassend ! Im Tagesverlauf vorraussichtliche Beendigung der Unwetterlage !

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe “ ORANGE “ : Es sind einzelne eingelagerte Gewitter am und um das Erzgebirge möglich , dabei kann es zu Starkregen kommen !

 

Die Wetterlage

Deutschland liegt heute vor allem im Osten und Süden im Einfluss des allmählich nach Osten abziehenden Tief. Dabei kommt es noch zu Regenfällen in den Hochwasserregionen sowie im Bereich des Erzgebirges bis zum Vogtland. Aus Westen weitet sich jedoch ein Hochdruckgebiet aus was die dichten Wolken allmählich verdrängt oder auflöst. Dadurch endet auch die unwetterartige Dauerregenlage über Süddeutschland und die Pegelstände dürften dann zurück gehen. Somit ist eine Entspannung der Lage in Sicht.

Am Donnerstag liegt das erwähnte Hoch über Deutschland und es wird wieder deutlich freundlicher und wärmer. Das ehemalige Unwettertief hat keinen eigenständigen Kern mehr und liegt im Zirkulationsmuster des Frontensystems eines Tief westlich von Norwegen. Weiterhin gelangt milde Luft zu uns und durch das Hoch ist mit freundlichen Wetter zu rechnen.

Nutzen Sie unsere UWA-Warnapp, damit sie immer im Bilde über mögliche Unwetterlagen in Deutschland sind. Erhältlich für Iphone und Android. Installation über diesen Link

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser UWA Radarwarn HD steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren. Ab sofort neu bei uns: Live Wetterwarnungen für über 11.000 Städte und Gemeinden in ganz Deutschland.
Über Udo Karow 1682 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten