Heute im Norden teils kräftige Schauer und Gewitter mit lokalen Sturmböen !

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe ” ORANGE ” Es ist mit lokalen kräftigen Gewittern zu rechnen. Dabei kann es zu Sturmböen und Starkregen sowie kleinkörnigem Hagel kommen ! Ganz vereinzelnt kann die Stufe ” ROT ” nicht ausgeschlossen werden !

 

Die Wetterlage

Deutschland liegt heute im Einflussbereich eines Tiefdrucksystems bei Island und Südnorwegen. Dabei überquert uns eine Kaltfront ostwärts bevor sich aus Westen ein Trog nähert. Hier zeigt sich ein vertikaler Temperaturunterschied der Labilisierung auslösst. Dabei ist über Norddeutschland sowie im Nordwesten mit Konvektion zu rechnen. Im Südosten dagegen bleibt es eher ruhig mit nur einzelnen Schauern, da hier die Luftmasse stabiler geschichtet ist. Die Grafik zeigt dabei die Temperatur innerhalb der planetarischen Grenzschicht und in 5-6 km Höhe und wenn der Unterschied mehr als -25 Grad beträgt ist die Umgebung labil gesichtet und Richtung -30 Grad sogar sehr labil geschichtet. Diese Werte werden heute im Norden und auch über der Nordsee mit bis zu -28 Grad Temperaturunterschied erreicht. Das bedeutet das Luftpakete ungehindert aufsteigen können und mit der nötigen Energie Gewitter erzeugen können. Durch die Trogachse wird auf der Vorderseite Hebung ausgelösst die dem ganzen noch zusätzlich Auftrieb geben kann. Im Einflussbereich des Frontensystems zwischen einem Tief über Norditalien und eines Tiefs über Westrussland sind heute teils schwere Gewitter zu erwarten. Dabei kann sich über der Ukraine und Weissrussland eine Konvergenzlinie entwickeln. Durch eine deutliche Scherung, Labilität, Feuchte und Energie sind dementsprechende Schwergewitter mit Gossem Hagel, schweren Sturmböen, heftigen Regenfällen und sogar Tornados möglich.

 

Schaut man sich dazu den Radiosondenaufstieg von Bergen aus der Nacht an so können wir die einfliessende Höhenkaltluft schon erahnen denn in 500 hPa herrschen schon ca. -20 Grad. Auch die erwähnte vertikale Temperaturabnahme ist erkennbar. Ein weiteres ist der leicht negative KO-Index, der die potentielle Instabilität wieder gibt. Gegenüber dem MlCape zeigt sich ein deutliche MuCape was dementsprechend ausreichend Energie zeigt für die mögliche Gewitterbildung wobei aber die vertikale hochreichende Scherung nicht zu stark sein darf denn dann werden Aufwinde regelrecht zerrissen. Dadurch kann die Gewitterbildung unterdrückt werden. Da der MuCape den leicht vorhandenen Deckel überragt kann es zu einem ungehinderten Aufstieg eines Luftpaketes kommen. Der Gehalt an niederschlagbaren Wassers von über 25 ist zudem ein Hinweis auf mögliche Starkregenereignisse. Schaut man sich zudem die Windpfeile auf der rechten Seite an sehen wir eine Richtungsänderung mit der Höhe in den untersten Schichten. Zudem ist in 300 hPa ein Jetstream mit mehr als 85 Knoten vorhanden. Das LCL ( Bereich Wolkenbasis ) ist sehr niedrig und kann somit in die vertikale Richtungsscherung einbezogen werden, was hierbei Rotation auslösen kann.

Wir haben demnach die Zutaten für Gewitter da wie Labilität, Feuchte, Energie aber auch Hebung.

Nutzen Sie unsere UWA-Warnapp, damit sie immer im Bilde über mögliche Unwetterlagen in Deutschland sind. Erhältlich für Iphone und Android. Installation über diesen Link

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser UWA Radarwarn HD steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren. Ab sofort neu bei uns: Live Wetterwarnungen für über 11.000 Städte und Gemeinden in ganz Deutschland.
Über Udo Karow 1700 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten