Heute im Nordwesten und Südosten lokale Gewitter

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Die Kaltfront von Tief Kolle hat mit pauken und Trompeten am gestrigen Freitag Deutschland überquert. Vor allem im Süden und Südosten von Deutschland entwickelten sich heftige Unwetter.

Am heutigen Samstag beruhigt sich die Wetterlage, wobei es erneut zu lokalen Schauern und Gewitter kommen kann, diese vor allem im Nordwesten und im Südosten. Weiterhin bleibt die Dauerregenwarnung für das Alpenvorland bestehen.

Am Samstagfrüh und am Vormittag fällt an den Bayrischen Alpen teils noch länger anhaltender und ergiebiger Regen. Ab dem Mittag lässt dieser nach.

Im übrigen Land wechseln sich dichte Wolken mit freundlichen Abschnitten ab. Besonders im Westen und Norden gibt es einzelne Schauer und Gewitter. Auch ganz im Süden können sich im Tagesverlauf wieder einzelne Gewitter bilden.

Es weht schwacher bis mäßiger, in Böen teils frischer Wind aus Südwest bis West. An der Nordsee, im Bergland sowie in Schauernähe treten starke bis stürmische Böen auf.

Am Sonntag kommt es im Norden und Nordwesten bei wechselnder bis starker Bewölkung zu weiteren Schauern. Sonst zeigt sich bei wechselnder Bewölkung häufig die Sonne und es bleibt überwiegend trocken.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3779 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel