Heute im Schwarzwald Dauerregen. In Gipfellagen windig, teils stürmisch.

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Das Tief Husch liegt aktuell über der Nordsee und zieht im Verlauf weiter bis nach Osteuropa

Dabei wird es am Wochenende vor allem im Süden recht nass, nach Norden eher wechselhaft mit Sonne, Wolken und Schauern.

Hinter dem Tief wird es in der neuen Woche in Deutschland überall kälter, stellenweise reicht es  auch für den ersten Schneefall, doch für Details ist es heute noch viel zu früh.

Jedenfalls machen manche Modelle zumindest auch in den Niederungen stellenweise Schneeregen- oder Schneeschauer am Dienstag.

Heute früh ist im südöstlichen Bayern bei leichtem Frost vor allem auf Brücken und Nebenstraßen lokal Glätte durch überfrierende Nässe möglich.

In exponierten Kamm- und Gipfellagen treten heute zeitweise Sturmböen 8-9 Bft aus Süd bis Südwest auf.

Auf einigen Alpengipfeln (Föhn) sind heute früh und am Vormittag sogar schwere Sturmböen um 95 km/h  möglich.

An den Alpen kann der Föhn in das eine oder andere Tal durchbrechen mit starken bis stürmischen Böen 7-8 Bft.

Im Schwarzwald hat Dauerregen mit wechselnder Intensität eingesetzt, der bis in die Nacht zum Sonntag anhält.

Dabei sind dort 30 bis 40 Liter Regen pro Quadratmeter (l/qm) innerhalb von 24 Stunden zu erwarten, in exponierten Staulagen vereinzelt bis 50 l/qm.

An der Nordsee sind im Tagesverlauf einzelne kurze Gewitter nicht ausgeschlossen.

Am Sonntag im Süden dichte Wolken und vor allem vom Bayerischen Wald bis zum Alpenrand auch mit lang andauerndem Regen, die Schneefallgrenze sinkt hier tagsüber auf rund 800 m ab.

Weiter nach Norden gibt es Sonnenschein und Wolken im Wechsel, Schauer sind bevorzugt von NRW bis zur Nordsee und nach Schleswig-Holstein zu erwarten. Die Höchstwerte liegen bei rund 3 Grad in den Mittelgebirgen und am Alpenrand und bis maximal 10 oder 11 Grad im Emsland und an der Nordsee.

wettergefahren-am-samstag

Über Angelo D Alterio 3674 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel