Heute im Süden lokale Gewitter, ansonsten Warnfrei

Derzeit sorgt Hoch Wilfried welches mit seinem Zentrum über Irland liegt, für ruhiges und Warnfreies Wetter über Deutschland. Nur im Südwesten macht sich noch schwacher Tiefruckeinfluss bemerkbar, der im Tagesverlauf primär im Schwarzwald und am Alpenrand für lokale Gewitter sorgt.

Nach den letzten Tagen, die lokal heftige Unwetter brachten, wird der heutige Montag recht passabel. Wettergefahren werden wie oben geschrieben nur am Alpenrand und im Schwarzwald erwartet. Auch besteht im sächsischen Bergland und im Bayernwald eine geringe Wahrscheinlichkeit für Gewitter.

Das Wetter am Montag im Detail

Im Süden und Südwesten  stärkere Quellbewölkung. Dort über dem Bergland einzelne Schauer und teils kräftige Gewitter, lokal Unwetter vor allem durch heftigen Starkregen nicht vollkommen ausgeschlossen.

Im östlichen Bergland vereinzelte Schauer oder Gewitter gering wahrscheinlich. Höchsttemperaturen 19 bis 24 Grad im Nordwesten, sonst 25 bis 30 Grad.

In der Nordhälfte schwacher bis mäßiger Wind von West auf Nord drehend, im Süden schwacher Nordostwind. In der Nacht zum Dienstag im äußersten Süden abklingende Gewitter.

 

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.