Heute im Süden Schauer und Gewitter örtlich Unwettergefahr

Ein Höhentief im Westen bringt die feuchten Luftmassen im im Süden von Deutschland heute etwas in Bewegung somit steigt heute die Gewittergefahr nicht nur im Süden sondern auch in den Mittelgebirgen im Osten an

Vor allem vom Schwarzwald bis zum Erzgebirge ist die Gefahr von kräftigen Schauern und Gewittern heute am größten, eine örtliche Unwettergefahr kann dabei nicht ausgeschlossen werden.


Wettergefahren am Pfingstsamstag

Im Tagesverlauf  im Süden und Teilen Ostdeutschlands erneut Bildung einzelner Gewitter mit Starkregen und kleinkörnigem Hagel. Lokale Unwetter aufgrund von heftigem Starkregen  möglich.

Das Wetter für heute, Samstag den 19.05.2018 im Detail

Am Samstagfrüh südlich des Mains meist aufgelockert bewölkt oder klar, jedoch am Alpenrand letzte Schauer.  Am Vormittag im Nordwesten und Teilen der Mitte zeitweise stärker bewölkt und von Schleswig-Holstein bis in die Altmark vereinzelt etwas Regen oder kurzer Schauer. Sonst meist aufgelockert bewölkt und überwiegend noch trocken.

Im Tagesverlauf im Süden rasche Quellwolkenbildung. Vor allem südöstlich einer Linie Erzgebirge-Nordschwarzwald ab dem Mittag, vermehrt Schauer und Gewitter, dabei stellenweise Gefahr von Starkregen.  Schwacher bis mäßiger Wind aus vorherrschend nördlichen Richtungen. In der Mitte und im Süden teils dichtere Wolken, dabei vom Thüringer Wald bis nach Schwaben und Oberbayern schauerartiger, teils gewittriger Regen.

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.