Heute im Südwesten und Westen lokale kräftige Gewitter möglich

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe “ ROT “ : Es können einzelne kräftige Gewitter mit heftigem Starkregen, Hagel und Sturmböen auftreten !

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe “ ORANGE “ : Es treten heute lokale Gewitter mit Starkregen, kleinem Hagel und sstarken bis stürmischen Böen auf !

Ausgegeben von Udo Karow, Vorhersagebüro Thüringen

 

Die Wetterlage :

Eine Hochdruckbrücke erstreckt sich heute von Russland, über Skandinavien bis hin zum Ostatlantik. Dazwischen befindet sich von der Nordsee her bis in den Südwesten von Deutschland eine Konvergenz. Hier strömen unterschiedliche Luftmassen zueinander und lösen Hebungsimpulse aus.

Bei einer schwachen Strömung und einem hohen Gehalt an niederschlagbaren Wassers ist mit lokalem heftigem Starkregen zu rechnen, da die möglichen Zellen sich nur sehr langsam verlagern oder sogar stationär verbleiben können. Die Modelle zeigen besonders im Eifelumfeld die kräftigsten Signale aber auch über wem westlichen Bayern und Baden Württemberg sowie dem Saarland und Rheinland Pfalz sind einzelne kräftige Gewittersignale vorhanden.

Im Rest des Landes bleibt es heute bei eher ruhigem Wetter da hier die Luftmasse stabiler und deutlich trockener ist. In der Höhe liegt Deutschland zwischen einem Höhentief über Polen und dem Baltikum sowie einem Höhenief über dem Nordwesten von der iberischen Halbinsel. Dabei zeigt sich über Deutschland eine antizyklonale schwache Höhenströmung was auf eine Zelle mit erhötem Geopotential hindeutet und dementsprechende Konvektion unterdrückt.

Es erstreckt sich von Ostdeutschland her über Skandinavien eine schwach ausgeprägte Achse eines Höhenrückens während von einem Höhentief südlich von Island eine Trogachse zu den britischen Inseln erstreckt. Dementsprechend kommt es im Vorfeld des Troges über der Nordsee und den Beneluxstaaten bis hin ins westliche Deuutschland zu Hebungsvorgängen was aktuell für Gewitter über den Niederlanden sorgt.

Das Höhentief bei Island verlagert sich bis Donnerstagmittag weiter nach Schottland und die Achse des Troges richtet sich nach Frankreich aus. Dabei kann es dann im Vorfeld des Troges erneut zu Schauer und Gewitter kommen. Das Höhentief über dem Nordwesten der iberischen Halbinsel verlagert sich unter Abschwächung nach Süden und von Westen nähert sich eine Zelle mit hohem Geopotential der Biskaya. Das zeigt sich dementsprechend im Bodendruckfeld mit einem Bodentief über Deutschland, gestützt durch den Trog und eienm Bodenhoch das sich von den Azoren bis Südirland erstreckt. Somit zeigt sich ein konvergentes Windfeld von der Nordsee über Deutschland bis zum Alpenraum.

Zusammenfassung

Heute vereinzelnte kräftige Gewitter mit Starkregen , Sturmböen und Hagel möglich. Bevorzugt voraussichtlich über der Eifel . Am Donnerstag erneut Schauer und Gewitter möglich.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Udo Karow 1580 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten