Heute im Tagesverlauf zunehmend Schauer und lokale kräftige Gewitter

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

, Heute im Tagesverlauf zunehmend Schauer und lokale kräftige Gewitter

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe ” ORANGE ” : Heute ist mit einzelnen lokal kräftigen Gewittern zu rechnen. Dabei kann es zu Starkregen, kleinem Hagel und stürmischen Böen kommen. Vereinzelnt ist auch mit heftigem Starkregen mit mehr als 10 mm / h zu rechnen.

 

Die Wetterlage

, Heute im Tagesverlauf zunehmend Schauer und lokale kräftige Gewitter

Die Wetterlage zeigt einen Höhenrücken über Mitteleuropa, dessen Achse über der Osthälfte Deutschlands verläuft. Dieser Höhenrücken stützt den Hochdruckeinfluss am Boden der jedoch mehr und mehr nachlässt. Aus Westen nähert sich ein Frontensystem und in dessen Vorfeld wird feuchtwarme Luft nach Deutschland geführt. Dabei nimmt die Höhenströmung besonders über der Südhälfte zu und es kann besonders über Nordbayern zu einer vertikalen Windscherung kommen, die ausreichend sein könnte, für mögliche organisierte Entwicklungen.

 

Dabei zeigen sich dort allerdings kaum Gewittersignale. Von Westen her kommt zunehmend instabile Luft auf mit einem KO-Index von bis zu -10 k. Allerdings kann sich von Saarland und Rheinland Pfalz eine Zunge stabiler Luft einschleichen mit einem KO-Index von +4k. Durch die feuchte Luftmasse steigt der Gehalt an niederschlagbaren Wassers an was sich dementsprechend auf Starkregenereignisse auswirken wird. Energiewerte werden durch die Modelle eher geringen Umfangs mit 200 bis 500 j/kg Cape gerechnet. Vor allem über Nordbayern genauer zwischen Bayreuth und Nürnberg weiter bis zum Frankenwald zeigt sich ein erhöhter Supercell Composit Parameter mit über 1 bis 2 und auch der Energy Helizity Index EHI zeigt sich hier mit punktuell 0.8 bis 1 erhöht. Das bedeutet, das bei ausgelösster Konvektion ( Schauer / Gewitter ) eine Superzelle durchaus im Bereich des möglichen ist und zudem zeigt sich auch die bodennahe Scherung erhöht was auf rotierende Ereignisse schliessen lassen könnte. Ob ein Tornado zu erwarten ist, ist nicht sicher aber das Risiko ist leicht erhöht.

Am Dienstag liegt eine Kaltfront genau über Deutschland und verläuft von Berlin bis Luxemburg. Auf der Vorderseite gelangt sehr warme und feuchte Luft nach Deutschland und kann dort für kräftige Schauer und Gewitter sorgen mit örtlichem Unwetterpotential. Dabei zeigen sich einige signifikante Prognoseparameter erhöht. Es kann am Abend aus Frankreich eine Wellenstörung durchziehen was die Unwettergefahr sogar noch erhöhen könnte, was aber noch nicht sicher ist.

Über Udo Karow 1711 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten
avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei