Heute in der Mitte von Deutschland wechselhaft. Lokale Gewitter möglich

Zunächst sorgt die Kaltfront von Tief Ygit  vor allem in der Mitte von Deutschland für wechselhaftes Wetter, auch lokale Gewitter sind dabei möglich. Im Süden und Norden von Deutschland sorgt Hoch Irmingard für warnfreies Wetter

Am Montagvormittag ist es in einem Streifen über der Mitte zunächst stark bewölkt mit einzelnen Schauern. Daran ändert sich bis zum Nachmittag wenig, wobei dann lokal ein kurzes Gewitter auftreten kann. Zum Abend lässt die Niederschlagstätigkeit nach und die Bewölkung lockert auf.

Im Süden ist es freundlich mit längerem Sonnenschein. Nachmittags und abends kann sich entlang des Schwarzwaldes örtlich ein kurzes Gewitter entwickeln. Die Höchstwerte liegen im Norden zwischen 19 und 24 Grad, sonst zwischen 25 und 30 Grad, wobei entlang des Oberrheins bis ins Saarland die höchsten Werte erwartet werden.

Am Dienstag ist es vielfach freundlich mit längerem Sonnenschein. Einzig im Nordosten und über Teilen der südlichen Mitte zeigen sich zeitweise dichtere Quellwolken. Auch an den Alpen und in den süddeutschen Mittelgebirgen können sich am Nachmittag Quellwolken bilden, dabei sind auch einzelne Schauer und Gewitter gering wahrscheinlich.

Über Angelo D Alterio 2778 Artikel

Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel