Heute Nachmittag einzelne Gewitter möglich ! Die Potentialsprognose für Dienstag 18.07.2017 !

Heute Starkregenschauer / Gewitter der Stufe “ ORANGE “ zu erwarten wegen möglichen Sturmböen, Hagel und Starkregen.

Today Low Risk Thunderstorms with excessive Rain, convective Windgusts and Hail to Large Hail possible !

Ausgegeben am 18.07.2017 um 08 Uhr, gültig bis zum 19.07.2017 um 08:00 Uhr, von Udo Karow – Vorhersageredaktion.

Issued : July 18th, 2017 06z      Valid : July 18th, 10z to July 19th, 2017 06z   Forecaster : Udo Karow

 

Die Wetterlage :

Deutschland liegt heute unter Hochdruckeinfluss. Dieses Hoch verlagert sich langsam ostwärts. Über der Biskaya findet sich ein Bodentief das sich englischer Kanal bewegt. Dabei dreht die Strömung über Deutschland mehr und mehr auf südliche Richtungen und vor allem in den Südwesten gelangt zunehmend heissere Luft.

Diese Luftmasse wird auch zunehmend feuchter aber auch deutlich instabiler. Die Modelle rechnen mit einem Gehalt an niederschlagbaren Wassers von 25 bis 35 mm teilweise auch bis 40 mm. Zudem auch ein KO-Index von -5 bis -12k was auf eine deutliche potentielle Instabilität hindeutet. Weiter werden Energiewerte von teilweise mehr als 1000 j/kg gerechnet.

Auffallend ist auch der hohe Theta E Wert in der Grenzschicht bzw. oberhalb der Grenzschicht bei etwa 1500  Meter. Dieser wird vom amerikanischen Modell mit 50 bis teils über 60 Grad gerechnet was ein Hinweis auf einen hohen latenten Energiegehalt ist. Die Feuchteindikatoren in den Modellrechnungen schlagen deutlich an und somit wird der Fokus wohl beim Niederschlag liegen. Die Windgeschwindigkeiten in der Höhe sind nicht sonerlich hoch und werden über der Südhälfte mit 20 bis 30 km/h gerechnet was durchaus die Verlagerungsgeschwindigkeit der Zellen wiederspiegelt.

Die Schauer und Gewitter werden voraussichtlich punktuell auftreten und meist durch Gebirge ( orographisch ) ausgelösst. Daher kann es vor allem über dem Schwarzwald aber auch aus den Alpen heraus zu kräftigen Gewittern kommen.

Vor allem die Feuchteindikatoren zeigen dementsprechend ein hohes Potential für Starkregen. Dieser kann mitunter heftig ausfallen. Lokal kann somit ein Stufe “ ROT “ Gewitter nicht ausgeschlossen werden. Je nachdem wieviel Energie zur Verfügung steht und dementsprechend kräftige Aufwinde erzeugen kann, sind auch grösserer Hagelkörner nicht auszuschließen. Mit dabei sind voraussichtlich Sturmböen von 70 bis 80 km/h.

Modellvergleich :

Die Wettermodelle sehen synoptisch gesehen ähnlich aus. Unterschiede gibt es bei den Signalen für Schauer und Gewitter. Hier insbesondere bei der Intensität aber auch beim örtlichen und zeitlichem Auftreten. Es gibt Modelle die an der eingezeichneten Warmfront ebenfalls Schauer sehen was aber abzuwarten bleibt. Das höchste Gewitterrisiko scheint in den Alpen zu liegen.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Udo Karow 1580 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten