Heute Schwergewitter südlich der Alpen zu erwarten! Vorsicht ! Sehr hohes Unwetterpotential !

Heute ist eine potentiell gefährliche Wetterlage südlich der Alpen zu erwarten. Besonders über Norditalien, Kroatien, Slowenien aber auch südliche Teile der Schweiz und Österreich sowie dem nördlichen Bosnien haben ein erhöhtes Risiko für intensive Schwergewitter. Dabei kann es zu Großhagel bis sehr großem Hagel kommen, heftigem Starkregen und schweren Sturmböen bis hin zu Orkanböen kommen. Dabei sind auch die nördlichen Seegebiete der Adria gefährdet.

 

Ursache ist ein konvergentes Windfeld das von deutlich erhöhten Energiemengen, hohe Labilität und vertikaler Windscherung überlagert wird. Dadurch kann es zur sogenannten organisierter Konvektion kommen ( Schauer / Gewitter ). Hierbei können sich organisierte Multizellen und Superzellen entwickeln mit dem dementsprechenden Gefahrenpotential. Schaut man sich das Swiss HD Modell an so zeigt sich in den bewarnten Gebieten Energiemengen von 2000 bis 3000 j/kg ( Cape in der durchmischten Schicht ). Zudem zeigt das amerikanische Wettermodell einen deutlich erhöhten Delta Theta E mit Werten von 16 bis 22 K was ein erhöhtes Risiko für Microbursts darstellt.

Somit können heftige Fallböen bis hin zu Orkanstärke auftreten. Beide Modelle zeigen punktuell zudem einen deutlich erhöhten signifikanten Tornadoparameter und einen hohen bis sehr hohen Energy Helizity Index. Somit besteht auch eine erhöhte Gefahr für Tornados. Ebenfalls zeigt das amerikanische Modell besonders über Norditalien und dem Adriagebiet einen sehr hohen Large Hail Index was auf ein erhöhtes Potential für Großhagel hindeutet.

Fazit : Die signifikanten Vorhersageparameter zeigen ein hohes Potential lokaler schwerer bis sogar intensive Gewitter. Dabei ist die Gefahr von Schäden deutlich erhöht.

Über Udo Karow 1779 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten