Heute sehr heiß, nur im Schwarzwald kleines Gewitterrisiko

Für den heutigen Donnerstag und auch für den Freitag zeichnen sich zwei hochsommerliche Tage mit Temperaturen über der 30 Grad Marke ab. Am Freitag steigt das Gewitterrisiko an. Die Waldbrandgefahr ist extrem hoch.

Bei schwachen Luftdruckgegensätzen bestimmt sehr warme, teilweise feuchte Luft das Wetter in Deutschland. Es herrscht überwiegend Hochdruckeinfluss. Nur im äußersten Osten gibt es noch etwas Regen. Bis auf weiteres werden keine Wettergefahren erwartet.

Heute auch im äußersten Osten zunehmend aufgelockert bewölkt und nur noch anfangs ein paar Tropfen. Sonst abgesehen von einzelnen hohen Wolkenfeldern vielfach sonnig und trocken.

Temperaturmaxima zwischen 26 und 33 Grad, an der Küste und im Nordosten 21 bis 25 Grad. Überwiegend schwacher, im Nordosten mäßiger Wind aus nördlichen Richtungen.

In der Nacht zum Freitag im Osten teils wolkig, sonst gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 17 und 8 Grad.

Am Samstag in der Mitte und im Süden wiederholt teils kräftige Schauer und Gewitter mit Starkregen, im Norden und Nordosten nur geringe Gewittergefahr und abgesehen von meist nur hoher mittelhoher Bewölkung häufig noch sonnig. Tageshöchstwerte der Temperaturen zwischen 26 und 32 Grad. 

Über Angelo D Alterio 3553 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel