Heute teils schwere Gewitter möglich ! Im Norden hohes Unwetterpotential ! Stufe Violett möglich !

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

, Heute teils schwere Gewitter möglich ! Im Norden hohes Unwetterpotential ! Stufe Violett möglich !

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe ” VIOLETT ” : Es kann zu schweren Gewittern mit großem Hagel, heftigem Starkregen, orkanartigen Böen, teils Orkanböen kommen ! Das Tornadorisiko ist leicht erhöht !

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe ” ROT ” : Lokal sind schwere Gewitter mit Starkregen, größerem Hagel und schweren Sturmböen möglich !

Wetterinformation : Im Vorfeld von Schauern und Gewittern können ebenfalls Sturmböen auftreten !

 

Wetterlage

, Heute teils schwere Gewitter möglich ! Im Norden hohes Unwetterpotential ! Stufe Violett möglich !

Deutschland befindet sich heute auf der Vorderseite eines Tiefs mit Kern bei Schottland. Dabei wird aus Süden sehr warme aber auch feuchte Luft zu uns geführt. Diese Luftmasse ist bei einem möglichen KO-Index von -6 bis -14 K deutlich potentiell instabil geschichtet. Hierbei reicht ein Auslöser um daraus Labilität zu erzeugen.

 

Die Wettermodelle rechnen teils Energiemengen von mehr als 1000 j/kg und einem Theta E von mehr als 50 Grad, was auf einen hohen Feuchtegehalt der Luftmasse hindeutet. Durch die Ost- bis Nordostverlagerung der Kaltfront unterliegt die Luftmasse deutlichen Hebungssignalen und es können sich Konvergenzen ausbilden. Diese Konvergenzen können zusätzliche Hebungsimpulse liefern. Vergleicht man den Bodenwind mit dem Höhenwind so sehen wir klar das Potential vertikaler Windscherung, die organisierte Konvektion ( linienhafte Systeme, Superzellen ) auslösen kann. Da zeigen sich die deutlichsten Signale über der Nordhälfte Deutschlands.

Hier zeigt sich ein hoher Supercell Composit Parameter sowie ein punktuell sehr hoher Energy Helizity Index. Im Zusammenspiel mit dem Signifikant Tornado Parameter zeigt sich somit das Risiko für das Auftreten eines möglichen Tornados. Im Vorfeld einer Gewitterlinie könnte sich eine Druckwelle ausbilden die dementsprechend im Vorfeld der Gewitterlinie schwere Sturmböen auslösen kann. Die Signale dafür sind im Nordosten am deutlichsten. Im Rest des Landes können heute heftige Gewitter mit lokalem Unwetterpotential auftreten. Hierbei kann es zu Hagel, Starkregen und Sturmböen kommen. Die Gefahr organisierter Konvektion ist deutlich geringer aber nicht ausgeschlossen.

Über Udo Karow 1711 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten
avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei