Heute vereinzelnd heftige Hitzegewitter möglich ! Lokal Unwettergefahr !

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe “ ROT “ wegen der Möglichkeit von heftigem Starkregen, Hagel und Sturmböen !

Warnung vor Hitze !

Ausgegeben am 29.05.2017 um 12:00 Uhr, gültig bis zum 30.05.2017 um 12:00 Uhr, von Udo Karow – Vorhersageredaktion.

 

Die Wetterlage :

Heute liegt Deutschland unter dem Einfluss einer flachen Tiefdruckrinne in einer kräftigen Warmluftadvektion. Dadurch werden heute hochsommerlich heisse Temperaturen von 30 bis 35 Grad erreicht. Die Luftmasse hat ein wenig Feuchte im Gepäck und somit wundert es nicht das viel Energie in der Luftmasse steckt.

Die Radiosondenaufstiege aus der Nacht zeigen zwischen NRW und Niedersachsen bis nach Südfrankreich eine hochenergetische Luftmasse mit Capes von 1700 bis 3600 j/kg. In der Höhe liegt weiterhin ein Höhenrücken und dieser wirkt der Konvektion entgegen.

Das bedeutet das eher erzwungene Hebung durch Gebirge und Konvergenz möglich ist. Daher herrscht die höchste Gewitterwahrscheinlichkeit in den Alpen und den Mittelgebirgen. Jedoch sind in den anderen Gebieten einzelne Hitzegewitter nicht auszuschließen. Die Luftmasse hat erneut einen hohen Anteil an niederschlagbaren Wassers, so das heftiger Starkregen ein Thema werden.

Durch den hohen Energiegehalt ist auch wieder grösserer Hagel möglich. Lokal können die Niederschläge unwetterartig ausfallen. Aufgrund, in der Modellrechnung, enthaltenen Delta Theta E von 16 bis 20 besteht die Gefahr von Downbursts ( Fallwinde ). Ein lokaler isolierter Tornado kann nicht ausgeschlossen werden.

Die Gewitterzellen werden zudem auch wieder sehr hochreichend sein und somit sind die Ambosse bei einer Höhe von mehr als 12000 Meter zu erwarten. Die Gewitter können zudem auch sehr blitzintensiv ausfallen. Die Gewitter werden heute eher punktuell auftreten.

Warnlage :

Heute sind in der teils schwülheissen Luft einzelne kräftige Schauer und Gewitter möglich. Insbesondere in den Mittelgebirgen sind diese möglich aber auch an der Grenze zu den Niederlanden sind diese nicht auszuschließen.

Dabei kann es lokal zu unwetterartigen Entwicklungen kommen. Dieses vor allem beim Niederschlag. Dabei sind erneut Überflutungen möglich. Zudem sind heftige Schauer- und Gewitterböen möglich. Die Gewitter werden nur punktuell, also lokal auftreten. Sie können sich jedoch als sehr langlebig erweisen. Es kann sich sogar ein Multizellencluster entwickeln, ein sogenannter MCS. Hierbei kann es zu erheblichen Niederschlägen kommen.

Über Udo Karow 1575 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten