Heute vom Schwarzwald bis zum Alpenrand lokale Gewitter

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Der größte Teil von Deutschland bleibt weiterhin unter Hochdruckeinfluss. Somit setzt sich das trockene und warme Wetter  fort. Ein Gewittertief aus Frankreich sorgt heute vor allem vom Schwarzwald bis zu den Alpen für lokale Gewitter, welche mit Starkregen und kleinem Hagel einhergehen können.

Am heutigen Dienstag bleibt es größtenteils  trocken und sonnig. Im Tagesverlauf aus Frankreich örtlich Schauer und Gewitter welche vor allem vom Schwarzwald über den Bodensee bis zum Alpenrand auftreten. Es besteht die Gefahr von Starkregen, Gewitterböen und kleinem Hagel.

Das Wetter für heute Dienstag im Detail

Heute vom Schwarzwald bis ins Alpenvorland wolkig. Dabei gebietsweise Schauer oder schauerartiger Regen, im Tagesverlauf auch mitunter kräftige Gewitter mit Starkregen. Sonst überwiegend sonnig und trocken, nur im Nordseeumfeld zeitweise Wolkenfelder.

Höchstwerte 25 bis 31 Grad, an den Küsten bei auflandigem Wind mit 19 bis 24 Grad nicht so warm. Meist schwacher Wind aus überwiegend nördlicher Richtung, im äußersten Süden aus Südwest. In der Nacht zum Mittwoch im Südwesten und Süden wolkig bis stark bewölkt, gebietsweise schauerartiger Regen, anfangs vereinzelt Gewitter.

Am Mittwoch weitere Gewitter dabei lokale Unwettergefahr

Am Mittwoch südlich einer Niederrhein im Tagesverlauf zunehmende Quellbewölkung und besonders am Nachmittag gebietsweise Schauer und teilweise starke Gewitter mit heftigen Regengüssen und Hagel. Dabei besteht lokale Unwettergefahr

Über Angelo D Alterio 3674 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel