Heute vor allem im Osten und Südosten kräftige Schauer und Gewitter

Am heutigen Samstag sorgt die schwache Kaltfront von Tief Mirja für lokale Schauer und Gewitter, welche vor allem im Osten und Südosten von Deutschland niedergehen. Im Bereich dieser Schauer muss mit Sturmböen und Starkregen gerechnet werden. Am Sonntag greift Hoch Johannes auf die Republik über, dabei beruhigt sich das Wetter wieder. Am Montag erneut Hitze.

Heute zieht im Tagesverlauf eine Kaltfront über Deutschland. In dessen Vorfeld es vor allem im Südosten und Osten zu lokal kräftigen Schauern und Gewitter kommen kann. In Gewitternähe sind kurzzeitig Sturmböen wahrscheinlich. Am Sonntag erreicht uns das nächste Hochdruckgebiet, welches für Wetterberuhigung sorgt.

Das Wetter für heute Samstag den 4.August im Detail

Heute in der Südosthälfte – etwa südöstlich der Linie Pfalz-Lausitz – rasch aufkommende Quellbewölkung mit teils kräftigen Schauern und Gewittern. Örtlich besteht Unwettergefahr durch heftigen Starkregen und Hagel.

Dazwischen sowie am östlichen Alpenrand vorwiegend heiter oder sonnig und meist trocken. Temperaturanstieg auf 23 Grad an der Nordsee und bis 38 Grad im Rhein-Neckar-Raum und am Oberrhein. Schwacher Wind um Nord. In der Nacht zum Sonntag im Südosten weitere, teils kräftige Schauer und Gewitter. Sonst teils wolkig, teils klar und abgesehen von kurzen Schauern im Küstenumfeld überwiegend niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 21 und 13 Grad.

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.