Heute vor allem im Süden Unwettergefahr durch starke Gewitter aber auch im Westen ! 23.07.2016

Aktualisiert am : von Udo Karow

uwakarte23072016

Vorwarnung vor Schwergewittern der Stufe ” ROT ” sowie Starkregenschauern ! Hohe Niederschlagsmengen und Hagel möglich !

Ausgegeben am 23.07.2016 um 12:30 Uhr, gültig bis zum 24.07.2016 um 10:00 Uhr von Udo Karow, Vorhersageredaktion

 

Die Wetterlage :

Europakarte23072016

Deutschland ist heute beim Wetter zweigeteilt. Im Nordosten findet sich trockenere und stabilere Luft die unter Hochdruckeinfluss gerät während im Süden, Südwesten und Westen feuchtwarme instabil geschichtete Luft liegt die zudem unter Tiefdruckeinfluss auf der Vorderseite einer Trogachse befindet. Hier zeigt sich mit der Höhe zunehmende Vorticityadvektion was hebungsfördernd ist. Hier zeigt sich oftmals dichte Bewölkung mit Niederschlägen die schauerartig verstärkt sind und mittlerweile teils gewittrig. Die Radiosondenaufstiege von heute früh zeigten zudem vor allem über Bayern eine hohe Energiemenge aber auch über Baden Württemberg bis NRW zeigte sich das Vorhandensein von Energie. Zudem zeigte sich ein sehr hoher Gehalt an niederschlagbaren Wassers und eine schwache Höhenströmung. Diese Komponenten zeigen das heutige Problem. Zum einen langsam ziehende Gewitter und Starkregenschauer, zum anderen auch lokal schauerartig verstärkter gewittriger Regen. Dabei sind teilweise hohe Regenmengen möglich mit einer erhöhten Überflutungsgefahr. Bei Gewittern sind auch stürmische Böen, teils Sturmböen möglich und auch Hagel. Die sehr feuchte labile Luftmasse bleibt quasi fast an Ort und Stelle liegen und es besteht die Gefahr von stationären Zellen. Am Sonntag verlagert sich die gewitterträchtige Luft in die Südosthälfte und dann sind von Baden Württemberg über Bayern bis Sachsen kräfte Gewitter möglich.

 

Warnlage : Heute sind erneut kräftige Schauer und Gewitter zu erwarten. Dabei besteht Unwettergefahr durch hohe Regenmengen. Hierbei können die Zellen langsam ziehen bis stationär bleiben und einiges an Regen bringen. Teilweise ist auch Hagel dabei und stürmische Böen lokal Sturmböen. Es besteht eine deutlich erhöhte Überflutungsgefahr dort wo es zu den Starkregenschauern und Gewittern kommt.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Udo Karow 1581 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten