Heute zunächst abziehende Schwergewitter ! Im Tagesverlauf neue kräftige Gewitter!

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe “ ORANGE “ : Im Tagesverlauf neue teils kräftige Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen ! Unwetterartige Entwicklungen sind lokal begrenzt möglich !

Wetterhinweise : Heute ist im Südosten und der Mitte teils auch im Osten eine sehr hohe UV-Belastung zu erwarten ! Zudem herrscht im Osten eine hohe Wärmebelastung ! Vor allem in höheren Lagen können steife teils auch stürmische Böen auftreten ! Im Hochschwarzwald sind einzelne Sturmböen möglich !

 

Wetterlage :

Deutschland befindet sich auch heute auf der Vorderseite eines hochreichenden Tiefdrucksystem mit Kern über den britischen Inseln und dem Ostatlantik. Dabei hat sich ein Bodentief über Deutschland gebildet dessen Kaltfront uns überquert. Derzeitige Schwergewitter über dem äussersten Norden ziehen allmählich nordwärts ab und dahinter ist es zunächst trocken.

Im Tagesverlauf können sich jedoch vor allem im Bereich der Fronten neue teils kräftige Gewitter entstehen. Im Südwesten und Westen macht sich zunehmend Hochdruckeinfluss bemerkbar was sich ander niedrigen Gewitterwahrscheinlichkeit wiederspiegelt. Vor dem Bodentief zeiggt sich eine Konvergenz die vor allem über Polen neue lokale Schwergewitter entstehen lässt und auch über Ostdeutschland bzw. Nordostdeutschland besteht ein erhöhtes Schwergewitterpotential. Vor der Konvergenz könnte ein Höhenkeil die Schauer- und Gewitterentstehung unterdrücken. Anhand der Druckverteilung herrscht über Deutschland eine südwestliche Höhenströmung so das mögliche Zellen vorraussichtlich nord- bis nordostwärts ziehen werden. In vielen Bereichen wird es heute sogar eher trocken bleiben.

Die Radiosondenaufsteige aus der Nacht zeigen besonders im Osten und Nordosten eine deutlich gescherrte Umgebung und das Vorhandensein von Energie ( Meiningen knapp 1600 j/kg Mots Unstable Cape ). Die SRH3 Werte liegen bei teils deutlich über 150 m2/s2 mit einer hochreichenden vertikalen Windscherung von 18 bis 22 m/s. Dieses sind gute Schwellenwerte für organisierte Konvektion mit einer erhöhten Wahrscheinlichkeit von Superzellen. Dementsprechend ist punktuell im Osten und Nordosten aber vermehrt Richtung Polen der Supercell Composit Parameter deutlich erhöht und ein Gehalt an niederschlagbaren Wassers von teils über 30 mm spricht für möglichen Starkregen. Aufgrund der erhöhten Schermenge sowie der möglichen hohen Energiemenge zeigt sich punktuell auch der Energy Helizity Index erhöht.

Über Polen schlägt der signifikant Tornado Parameter ebenfalls deutlich an wodurch über Nordwestpolen sowie Nordpolen aber auch im äußersten Nordosten Deutschland wie auch über der Ostsee ein Tornado teils sogar ein kräftiger Tornado nicht ausgeschlossen werden kann. Ein weiteres ist der Large Hail Index der ebenfalls im äussersten Nordosten und Osten deutliche Werte anzeigt was das Risiko für Grosshagel erhöht. Durch die Kaltfront des Tief werden die signifikanten Parameter mehr und mehr ostwärts abgedrängt und dahinter nimmt die Gewittergefahr aufgrund von Stabilisierung der Atmosphäre ab.

Nutzen Sie unsere UWA-Warnapp, damit sie immer im Bilde über mögliche Unwetterlagen in Deutschland sind. Erhältlich für Iphone und Android. Installation über diesen Link

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser UWA Radarwarn HD steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren. Ab sofort neu bei uns: Live Wetterwarnungen für über 11.000 Städte und Gemeinden in ganz Deutschland.
Über Udo Karow 1663 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten