Heute zunehmende Gewittergefahr ! Im Süden und Südwesten schwere Gewitter möglich !

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe “ ROT “ : Vor allem über Bayern und Baden Württemberg können schwere Gewitter mit heftigem Starkregen, Hagel und schweren Sturmböen auftreten !

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe “ ORANGE “ Es sind lokal starke Gewitter mit Starkregen und Sturmböen möglich !

Ausgegeben von Udo Karow, Vorhersagebüro Thüringen

 

Die Wetterlage :

Heute wird ein kleines Randtief über Deutschland hinweg ziehen. Dabei wird der Kern voraussichtlich über die Nordhälfte etwa von Niedersachsen zur Ostsee ziehen. Seine Fronten werden sich besonders im Süden bemerkbar machen da es zunächst zur Advektion feuchtwarmer Luftmassen kommt, danach eine Kaltfront hereinzieht.

Dadurch setzen Hebungsimpulse ein und es können sich Schauer und Gewitter ausbilden. Vor allem über Baden Württemberg und Bayern zeigen sich in der Prognose deutlich erhöhte Energiewerte und auch die Theta E sind mit knapp 60 Grad erhöht was auf einen sehr hohen Feuchtegehalt der Luft hinweist.

Dementsprechend können sich kräftige Gewitter ausbilden die Starkregen, hagel und schwere Sturmböen bis 100 km/h bringen können. Nach Norden hin nimmt die Gewitterwahrscheinlichkeit deutlich ab und dort wo welche auftreten, ist die Intensität voraussichtlich geringer, da hier deutlich geringere Energiemengen gerechnet werden.

Eine weitere deutlich Unsicherheit zeigt sich zudem über dem Nordwesten hinter dem Tiefkern. Hier wird eine sehr hohe Scherung durch den SRH3 und einem nachfolgendem Trog der durchaus zusätzliche Hebung produziert und es nicht ausgeschlossen ist, das sich hier ebenfalls kräftige Schauer und einzelne Gewitter bilden können. Vor allem im Warmsektor des kleinen Tiefs zeigt sich ein hoher Gehalt an niederschlagbaren Wassers von mehr als 30 mm. Unwetterartige Entwicklungen sind somit durchaus denkbar.

Einschätzung :

Nach derzeitigem Stand der Wettermodelle scheint die grösste Intensität im Süden zu sein da hier die meiste Feuchte, Instabilität und Energie gerechnet wird. Im orangen Bereich ist durchaus denkbar das es auch rotstufege Gewitter gibt allerdings sinkt hier das Risiko. Dort wo der Kern des kleinen Tiefs entlang zieht ist eher mit schauerartigen teils gewittrigen Regenfällen zu rechnen.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Udo Karow 1581 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten