Hitzegewitter am Dienstag. Örtlich besteht Unwettergefahr!

Der Dienstag startet zunächst trocken. Im Tagesverlauf bilden sich in der teils schwülheißen Luft, neu teils heftige Hitzegewitter, welche mit Starkregen, Sturmböen und kleinem Hagel einhergehen.

Aktuell befindet sich Deutschland unter dem Einfluss von Hoch Emil, welches vor allem im Norden des Landes bei meist trockener Luft ruhiges Wetter bringt. Im übrigen Deutschland sieht die Wetterlage durch ein Höhentief, welches sich über Frankreich befindet etwas wackliger aus. Das Tief Heike weht von Westen her, feuchtheiße Luft in die Mitte, den Westen und den Süden von Deutschland, dabei entstehen vor allem am Mittag und Nachmittag teils heftige Hitzegewitter welche zunächst über dem Bergland zünden.  Bei 33 bis örtlich 37 Grad wird die schwüle Luft fast unerträglich. Im Westen des Landes bestehen aktuell Warnungen vor extremer Hitze.

 

Gewitter, Starkregen, teils unwetterartig ab dem späten Mittag

Ab den Mittagsstunden bilden sich vermehrt lokale Gewitterzellen, welche durchaus heftig ausfallen können.  Starkregen mit Mengen bis 25 l/qm mitunter Sturmböen bis 95 km/h. Es sei jedoch zu beachten, dass sich die Hitzegewitter nicht flächendeckend über das ganze Land ausbreiten, meist bleiben die Zellen eine regionale Angelegenheit. Dort wo Hitzegewitter bestehen, droht Gefahr von Überflutungen. Am späten Abend nimmt die Gewitteraktivität wieder ab.

 

Weitere Gewitter in den kommenden Tagen

In den kommenden Tagen, müssen Sie immer wieder mit teils kräftigen Gewittern rechnen, wobei die Unwettergefahr zum Wochenende deutlich ansteigt. Die Temperaturen bleiben bis zum Freitag weiterhin heiß bis sehr heiß, danach deutet sich ein leichter Temperaturrückgang an.

Über Angelo D Alterio 4291 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.