Hitzewelle : In der neuen Woche sonnig und heiß

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Der Sommer 2018 macht seinem Namen alle Ehre. In der nächsten Woche steht uns eine Hitzewelle bevor. welche durchweg Temperaturen zwischen 30 und 35 Grad bringen. Die Hitzebelastung für den Organismus wird deutlich ansteigen.

Deutschland liegt auch in der neuen Woche größtenteils unter stabilen Hochdruckeinfluss. Die Gewitter vom Wochenende verziehen sich zum Wochenbeginn. Somit wird der Weg für durchweg sonniges und heißes Wetter frei.

Hitzewarnungen werden herausgegeben, wenn eine starke Wärmebelastung für mindestens 2 Tage in Folge vorhergesagt wird und eine ausreichende nächtliche Auskühlung der Wohnräume nicht mehr gewährleistet ist.

Ab Dienstag wird es zunehmend heißer.

Ab kommenden Dienstag gelangen weite Teile Deutschlands unter den Höhenrücken, der sich etwa vom westlichen Mittelmeerraum bis nach Dänemark erstreckt. Dabei etabliert sich etwa über der Nordhälfte Deutschlands ein abgeschlossenes Bodenhoch. Somit steht einem vielfach sonnigen Tag nichts im Wege. Die Luftmasse kann sich noch etwas weiter erwärmen und erreicht bereits vielerorts Höchstwerte bis 33 Grad. Lokal sind bereits bis 34 Grad zu erwarten.

Wie verhalte ich mich bei großer Hitze ?

  • Risikofaktoren vermeiden
  • Die Wohnung und den Körper kühl halten
  • Ausreichend Flüssigkeit und Elektrolyte zu sich nehmen
  • Angepasste, leichte Kleidung und Kopfbedeckung tragen
  • Akklimatisation: Beim wiederholtem Training oder beim Aufenthalt in der Wärme passt sich der Organismus mit physiologischen Änderungen an (erhöhte Salzretention, vermehrtes Schwitzen).
  • Körperliche Anstrengung vermeiden
Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3776 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel