Hitzewelle über Deutschland, wann kommen die Gewitter?

Aktuell herrscht eine ausgeprägte Hitzewelle über Deutschland, dabei werden vor allem im Westen,Südwesten und der Mitte des Landes mitunter Temperaturen bis zu 37 erwartet. Wie lange hält diese Hitzewelle noch an? Wann dürfen wir mit Regen und Gewittern rechnen? Fragen über Fragen, mit ein paar Antworten vom unwetteralarm.com Team

Das wetterbestimmende Hoch Detlef, verlagert sich mit seinem Zentrum zum Baltikum und schwächt sich somit über Deutschland ab. Jedoch entwickelt sich derzeit ein neues Hoch über den Britischen Inseln mit dem Namen Emil. Somit bleibt es unter einer südwestlichen Strömung weiterhin heiß bis sehr heiß.

Wie lange dauert die Hitzewelle noch an?

Aktuell sehen die Wettermodelle bis zum kommenden Donnerstag keine Veränderung der Großwetterlage, was im Klartext bedeutet, es bleibt größtenteils heiß mit Temperaturen von 33 bis nahe der 37 Grad. Dabei ist die Hitze und UV Belastung sehr groß.  Während wir im Juni und Juli eher eine gemäßigte  Wetterlage hatten, schlägt der August was Hitze angeht in die vollen.

Schauer und Gewitter wann kommt der Regen?

Allzu große Hoffnung auf eine Abkühlung oder nennenswerte Niederschläge darf man sich derzeit nicht machen. Am Sonntag können sich vor allem über dem Bergland von NRW, Rheinland Pfalz und im Thüringer Wald ein paar Hitzegewitter bilden, welche mit Starkregen und kleinem Hagel einhergehen. Diese treten wenn überhaupt nur sehr lokal auf.

Das CosmoD2 Wettermodell des Deutschen Wetterdienstes hat vor allem am  Sonntagnachmittag bis zum Abend vereinzelt ein paar Gewitter auf dem Schirm, welche im Harz, Hunsrück, der Eifel und im Thüringer Wald entstehen. Ansonsten ist die Gewittergefahr eher gering. Erst zum Ende der kommenden Woche könnte sich die Wetterlage nach jetzigem Stand ändern, sodass es vermehrt zu Schauern und Gewittern kommt, wo diese Entwicklung bis dato noch unsicher ist.

 

Fazit: Der Hochsommer ist da und bleibt mit sehr heißen Temperaturen zunächst von Bestand. Ab Sonntag sind vor allem über dem Bergland immer wieder Schauer und Gewitter möglich, dies gilt ebenfalls für den kommenden Montag und Dienstag. Ansonsten bleibt es mit 33 bis 37 Grad sehr heiß.

Über Angelo D Alterio 4291 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.