Hoch Dino sorgt für ruhiges Wetter am Dienstag

Das Hoch Dino mit seinem Kern über Russland weitet sich mit einem Keil bis in den Südosten von Deutschland aus, dabei erwartet uns heute einen ruhigen Tag am Himmel. Bis zum Mittag noch Landesweit Frost.

Am Dienstagfrüh fällt in Nordfriesland, im östlichen Mittelgebirgsraum und an den Alpen noch gebietsweise etwas Schnee ohne nennenswerten Neuschneezuwachs.

Tagsüber scheint neben vor allem in der Osthälfte auftretender Quellbewölkung häufig die Sonne, Schneeschauer sollte es kaum mehr geben.
Nach Auslaufen der nächtlichen Warnungen bleibt es tagsüber voraussichtlich warnfrei.Im höheren Bergland muss mit leichtem Dauerfrost gerechnet
werden.

Ausblick für Mittwoch und Donnerstag

Am Mittwoch wahrscheinlich keine Wettergefahren.

Am Donnerstag erreicht uns das nächste Tiefdruckgebiet, dabei stellt sich nass-kaltes und windiges Wetter ein. Eine Niederschlags- Front überquert Deutschland von West nach Ost, wobei der Schnee langsam in Regen übergeht.

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.