Hoch Ekkehard sorgt weiterhin für ruhiges und warmes Wetter

Weiterhin wird unser Wetter von Hoch Ekkehard bestimmt, welches mit seinem Kern über Norwegen liegt. Im Süden und Südwesten erwärmt sich die Luft dabei am meisten. Im Nordosten und Osten ist es wiederum nur mäßig warm. Erst am Dienstag steigt das Gewitterrisiko am Bodensee, Schwarzwald und im Alpenvorland etwas an.

Am heutigen Sonntag ist es im Südwesten erneut sehr warm, lokal auch heiß. Die Hitzebelastung ist aber anhand der trockenen Luft nur gering. Die Waldbrandgefahr über Deutschland nimmt mit anhaltender Trockenheit dramatisch zu.

Das Wetter für heute Sonntag den 1. Juli 2018 im Detail

Am Sonntag im Osten wolkig, aber meist trocken. Sonst oft sonnig. Höchstwerte an den Küsten und im Osten 19 bis 25 Grad, sonst 24 bis 30 Grad, im Südwesten bis 32 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus östlichen Richtungen, im Osten aus Nordost.

In der Nacht zum Montag von Ostvorpommern bis zur Lausitz wolkig, sonst meist klar. Tiefstwerte zwischen 14 Grad an den Küsten sowie im südlichen Oberrheingraben und 4 Grad im Vogtland. Lokal in den östlichen Mittelgebirgen Bodenfrost nicht ausgeschlossen.

 

 

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.