Hoch Schorse sorgt für ruhiges Wetter. In der Nacht Frostgefahr

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Vor allem in der Nacht zum Mittwoch Frostgefahr im Süden und in der Mitte von Deutschland. Neues Hoch sorgt für freundliches  Wetter. Zum Mittwoch neue Warmfront mit etwas Regen aus Westen.

Ein neues Hoch mit dem Namen Schorse breitet sich heute bis in den Osten von Deutschland aus. Die eingeflossene Polare Meeresluft hält die Temperaturen weiterhin im Keller. In der Nacht zum Mittwoch muss vor allem im Süden, Osten und in der Mitte mit Luft bzw. Bodenfrost gerechnet werden. Zum Mittwoch erreicht uns eine neue Warmfront, dabei im Norden non Deutschland etwas Regen.

Das Wetter für heute Dienstag im Detail

Heute vor allem im Nordwesten wechselnd bis stark bewölkt und vor allem im Nordseeumfeld vereinzelt Schauer. Sonst bei geringer Bewölkung, im Südwesten auch wolkenlosem Himmel viel Sonnenschein und trocken. Höchstwerte zwischen 12 Grad an den Alpen und bis 18 Grad am Oberrhein, im Mittelgebirgsraum zwischen 7 und 12 Grad. An der See mäßiger, teils auch frischer Wind aus West bis Nordwest, sonst schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Mittwoch im Norden stärkere Wolkenfelder und ganz vereinzelt etwas Regen. Ansonsten gering bewölkt oder klar, niederschlagsfrei. Stellenweise Nebel. Tiefstwerte um 7 Grad im Norden, sonst 5 bis -2 Grad, in Erdbodennähe 0 bis -5 Grad. An den Küsten in Böen stark bis stürmisch auffrischender Südwestwind, sonst schwachwindig.

 

Über Angelo D Alterio 3674 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel