Hoch Walrita sorgt für einen heißen Samstag- Hitzewarnungen aktiv

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Das Hoch Walrita das seinen Schwerpunkt von der Nordsee langsam in den Osten verlagert bringt uns heute einen heißen Samstag mit örtlich bis zu 33 Grad. Die ersten Hitzewarnungen des Jahres sind aktiv.

Am heutigen Samstag scheint die Sonne deutschlandweit fast ungestört, dabei sind keine Niederschläge zu erwarten.Mit Höchsttemperaturen zwischen 22 Grad auf den Nordseeinseln und bis 33 Grad entlang des Rheins wird es hochsommerlich warm.

Auch die Nacht zum Sonntag wird sternenklar, die Temperaturen gehen dabei auf 18 bis 7 Grad zurück. In den Frühen Morgenstunden kann sich im äußersten Nordwesten ein kurzes Gewitter oder Schauer bilden.

Am Sonntag steigt die Gewittergefahr an ! Die Strömung von Hoch Walrita dreht auf Südwest, somit wird die Luft schwüler.Im Verlauf des Sonntages können sich vor allem im Nordwesten kräftige Schauer und Gewitter bilden.

Diese besitzen lokal auch Unwetterpotential durch heftigen Starkregen und Hagel. Am Nachmittag und Abend sind auch über dem Schwarzwald sowie an den Alpen vereinzelte Gewitter nicht ganz ausgeschlossen.

 

 

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3776 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel