Hochdruckeinfluss sorgt für einen warnfreien Freitag

Nachdem gestern am Abend die letzten Schauer nach Osten abgezogen sind, erwartet uns unter zunehmendem Hochdruckeinluss ein freundliches und sonniges Wochenende. Wettergefahren sind am heutigen Freitag nicht zu erwarten.

Am Freitagfrüh im Südosten teils bewölkt, sonst gering bewölkt oder klar, örtlich Nebel. Frühtemperaturen +4 bis -3 Grad. Stellenweise überfrierende Nässe.Tagsüber oft sonnig, im Westen hohe Wolkenfelder, im Osten und Süden einzelne flache Quellwolken.

Mild mit Höchstwerten von 15 und 19 Grad im Westen und Süden, sonst 10 bis 14 Grad, an den Küsten bei auflandigem Wind kühler. Schwacher bis mäßiger Südostwind, östlich der Elbe noch länger aus West. In der Nacht zum Samstag häufig gering bewölkt oder klar und trocken.

Tiefstwerte zwischen 6 Grad am Niederrhein und -2 Grad in einigen Alpen- und Mittelgebirgstälern. Erneut verbreitet Frost in Bodennähe.

Auch am Samstag erwartet uns ein frühligshafter Tag mit viel Sonne und kaum Wolken.

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.