Hochdruckgebiet sorgt für ruhiges und freundliches Wetter in Berlin und Brandenburg

Wenige Tage nach dem kalendarischen Frühlingsanfang setzt sich pünktlich zum Wochenende ein Hochdruckgebiet in Berlin und Brandenburg durch.

Allerdings liegt genau in der Position des Hochs auch schon ein Wehrmutstropfen. Denn an seiner Ost- bis Südostseite weht mit nördlicher bis nordöstlicher Strömung nur mäßig warme Luft heran.

Bei leicht böigem Wind fühlt es sich noch etwas frischer an. Wie die Kompakt SuperHD-Vorhersage für Berlin zeigt (andere Orte bitte dort eingeben), werden tagsüber zweistellige Werte erreicht, nachts wird es aber sehr frisch. Schaut man sich den 10-Tage-Trend für Berlin an, dann erkennt man aber bei den Temperaturen in der neuen Woche einen Aufwärtstrend.

Fazit: markante Wetter sind am kommenden Wochenende nicht zu erwarten  in Berlin und Brandenburg. Auch in der nächsten Woche wird es voraussichtlich ruhiges und freundliches Wetter geben.

 

Über Angelo D Alterio 2775 Artikel

Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel