Im äußersten Süden Gefahr kräftiger Gewitter!

Warnkarte Unwetteralarm

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe ” ROT ” : Es können schwere Gewitter mit heftigem Starkregen, Hagel und schweren Sturmböen auftreten! Lokal kann es auch zu einer Superzelle kommen und selbst ein Tornado ist nicht auszuschließen !

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe ” ORANGE ” : Es treten einzelne kräftige Gewitter mit Starkregen, Hagel und stürmischen Böen auf !

 

Wetterlage

Isobarenkarte Europa

Deutschland ist heute beim Wetter dreigeteilt. Im Norden machen sich dickere Wolken und Regenschauer breit. Dabei gelangt deutlich kühlere Luft nach Norddeutschland. Ein durchschwenkender Trog stützt die wechselhafte Witterung. In der Mitte zeigt sich Hochdruckeinfluss. Hier setzt sich ein relativ freundlicher Streifen durch. Im äußersten Süden liegt aber noch instabile und feuchte Warmluft. Diese wird durch das Vorrücken einer Kaltfront und durch die Alpen gehoben.

Es zeigen sich in den Modellrechnungen Energiewerte von 500 bis 1000 j/kg und eine potentielle Instabilität mit einem KO-Index von -6 bis -12 K. Diese potenzielle Instabilität wird durch Hebung in Labilität umgewandelt. Dadurch kommt die Schauer – und Gewitterentwicklung in Gang. Durch den sogenannten Leitplankeneffekt kommt es zur vertikale Windscherung wodurch sich einzelne Superzellen entwickeln können. Der Supercell Composit Parameter zeigt dementsprechende schwache Signale.

Ein weiteres ist ein erhöher Energy Helizity Index und ein schwacher signifikanter Tornado Parameter. Dadurch kann ein einzelner Tornado nicht ausgeschlossen werden. Zudem wird ein hoher Gehalt an niederschlagbaren Wassers gerechnet was ein deutlicher Hinweis auf heftige Starkregenfälle sein kann und auch der Hagel kann ein Thema werden. Vor allem bei organisierten Gewittersystemen sind auch schwere Sturmböen möglich. Teilweise gibt es minimale Signale für Microbursts.

Über Udo Karow 1780 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten