Im äussersten Süden lokale kräftige Gewitter möglich

Warnkarte Unwetteralarm

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe ” ROT ” : Es können einzelne schwere Gewitter mit heftigem Starkregen, Hagel und schweren Sturmböen auftreten !

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe ” ORANGE ” : Es können kräftige Gewitter mit Starkregen, stürmischen Böen und kleinkörnigem Hagel auftreten !

 

Wetterlage / Warnlage

wetterlage isobarenkarte europa

Deutschland liegt heute überwiegend unter dem Zustrom kühler Luftmassen die vor allem in der Mitte unter Hochdruckeinfluss gerät. Im Süden zeigt sich eine Kaltfront die zu einer Luftmassengrenze gehört. Diese Luftmassengrenze trennt die kühlere Luft im Norden von sehr warmer und feuchter Luft im Süden. In der feuchtwarmen Luftmasse können sich aus den Alpen heraus und im Vorfeld der Kaltfront lokale schwere Gewitter entwickeln. Aufgrund der Nähe zu den atlantischen Tiefs ist im Norden immer wieder mit vielen Wolken und einzelnen Schauern zu rechnen. Die Mitte bleibt überwiegend freundlich und es ziehen nur harmlose Wolkenfelder durch.

Über Süddeutschland bzw. am Alpenrand wird auch heute eine Luftmasse gerechnet die eine Energie von 600 bis 1100 j/kg aufweisen kann und einen Gehalt an niederschlagbaren Wassers von 25 bis 35 mm. Es kommt erneut zu einer vertikalen Windscherung voin 15 teils auch 20 m/s was ein Hinweis auf organisierte Systeme sein kann denn auch der Superzellenindex zeigt leichte Signale. Zudem zeigt sich der Energy Helizity Index mit einem Wert von bis zu 1 erhöht. Ein weiteres ist die potentielle Instabilität bei einem KO-Index von -6 bis -12 K die bei Hebung in Labilität umgewandelt werden kann.

So können sich zum einen durch die Kaltfront und vor allem durch die orografischen Gegebenheiten der Alpen durch erzwungene Hebung rasch Quellwolken entwickeln. Dabei sind dann kräftige Schauer und lokale schwere Gewitter möglich die auch in den Alpen auftreten können. Durch den erhöhten Energiegehalt ist mit kräftigen Aufwinden und somit mit Hagel zu rechnen. Zudem sind auch Sturmböen denkbar und auch Platzregen ist ein Thema.

Über Udo Karow 1778 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten