Im Laufe des Nachmittages im Süden und Südwesten einzelne Schauer

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Warnlagebericht Mittwoch 11-05-16Von Südwesten macht sich in den kommenden Tagen zunehmend Tiefdruckeinfluss bemerkbar. Heute wird aber zunächst noch trockene Luft in große Teile von Deutschland geführt, ehe zum Donnerstag in der Südhälfte wechselhaftes Wetter Einzug hält. Dieses greift Wochenende dann auch auf den Rest des Landes über. Heute ist es verbreitet wieder freundlich und trocken, gebietsweise sind einige teils dichtere Schleierwolken unterwegs. Im Tagesverlauf bilden sich wieder häufig Quellwolken. Etwas zahlreicher und dichter fällt die Bewölkung von den Alpen her sowie an der französischen Grenze aus. Das Schauer- und Gewitterrisiko steigt später vor allem von den Alpen her, doch auch in den südlichen und westlichen Mittelgebirgen bzw. den Regionen ringsherum sind einzelne Schauer oder Gewitter nicht ausgeschlossen. Es wird wieder warm mit 20 bis 25, örtlich 26 Grad, am wärmsten im Osten, in NRW und am Oberrhein. Der Ostwind frischt im Tagesverlauf teils böig auf. Dann muss in einem breiten Streifen von Niedersachsen bis nach Sachsen und zum Bayerischen Wald mit Böen zwischen 50 und 60 km/h gerechnet werden. In freien, für Ostwind anfälligen Lagen, sind auch einzelne Böen (bis 70 km/h) nicht ausgeschlossen.Am Donnerstag verbreitet Mix aus Sonne und Wolken. Weniger Sonne nach Süden und Südosten hin, hier sowie in der Mitte später einzelne Schauer und Gewitter. In der Südhälfte allgemein gebietsweise regnerisch von Anfang an. Trocken im Norden und Nordwesten. Hier 22 bis 26, sonst je nach Sonnenschein 17 bis 22 Grad.

Über Angelo D Alterio 3678 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel