Im Nordwesten des Landes teils kräftige Schauer und Gewitter

Das wechselhafte und recht kühle Wetter, setzt sich am heutigen Dienstag weiterhin fort. Vor allem im Nordwesten und Norden des Landes ziehen im Tagesverlauf teils kräftige Schauer und Gewitter durch.

Im Nordwesten und Norden wird im Tagesverlauf erneut labile Luft für Schauer und Gewitter sorgen. Für einen im eigentlichen Sinne “Hochsommermonat”  werden derzeit recht kühle Luftmassen mit polaren Ursprung nach Deutschland getragen. Dafür verantwortlich ist ein Tiefdruckgebiet über Skandinavien. Höhenkalteluft sorgt im Tagesverlauf daher für örtlich kräftige Schauer und Gewitter, welche von der Nordseeküste von Niedersachsen bis nach Schleswig Holstein reichen.  In der Mitte des Landes herrscht hingegen meist ruhiges Wetter durch ein Zwischenhoch.

Warnung vor Starkregen und Gewitter im Norden und Nordwesten

Heute im Tagesverlauf immer wieder teils kräftige Schauer und Gewitter, welche mit Sturmböen und kleinem Hagel einhergehen können. Ebenfalls besteht die Gefahr von Wasserhosen über der See. Erst in der ersten Nachthälfte beruhigt sich das Wetter allmählich.

Weitere Informationen und Live-.Wetterwarnungen

Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Verfolgen Sie die weitere Warnlage Live für die oben genannten Bundesländer, Landkreise uns Kreisfreie Städte. Dort finden Sie ebenfalls das dazugehörige Regenradar und alle Modellkarten. Zum Mittwoch beruhigt sich die Wetterlage im allgemeinen unter dem Einfluss von Zwischenhoch Beatrix. Zum Donnerstag sorgen neue Tiefausläufer für weitere Niederschläge aus Westen.

 

Titelbild: Mario Thiele aus Moers

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.